Mission EineWelt

Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission der
Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

Im Auftrag der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern pflegt Mission EineWelt Beziehungen zu lutherischen Partnerkirchen in Afrika, Asien, Lateinamerika und dem Pazifik und nimmt einen entwicklungspolitischen Bildungsauftrag in Deutschland wahr. Im Rahmen von Kooperationen bestehen Verbindungen zu weiteren Kirchen in Afrika, Ostasien, Australien, Nordamerika und Skandinavien.

Mehr über Mission EineWelt

Aktuelles aus unserer Arbeit

Aktuelle Meldungen RSS Feed

Das Mittwochskino zeigt „The Act of Killing“

Am 25. März 2015 bei Mission EineWelt in Neuendettelsau

Mit einer schockierenden Dokumentation des US-amerikanischen Regisseurs Joshua Oppenheimer über den Massenmord an Gewerkschaftsmitgliedern, Intellektuellen, ethnischen Chinesen und landlosen Bauern, die Mitte der 1960er Jahre in Indonesien als Kommunisten beschuldigt und ermordet wurden, wird das Mittwochskino bei Mission EineWelt im März fortgesetzt.

Details

Pressekonferenz: Nürnberger Konvent für das Menschenrecht auf Nahrung

Schulterschluss zwischen Menschenrechts-
organisationen, kirchlichen Entwicklungsorganisationen und Umweltverbänden

Ist es zu rechtfertigen, „dass tausende Familien verdrängt werden, um in anderen Teilen der Welt das Vieh zu ernähren? Wer wird die Pflanzen- und Tierarten, die Biodiversität von ganzen Regionen ersetzen?“ – so zitierte Herr Dr. Bergmann den argentinischen Kirchenpräsident Carlos A. Duarte in der Pressekonferenz im Historischen Rathaussaal in Nürnberg am 06. März. Grund der Veranstaltung war der am 15. und 16. Mai stattfindende „Nürnberger Konvent zum Menschenrecht auf Nahrung durch die Bewahrung der biologischen Vielfalt“.

Details

Menschenhandel mit Frauen und Kindern

In Hamburg fand Ende Februar eine Internationale Fachkonsultation statt

Weltweit sind über 4,4, Millionen Mädchen und Frauen Opfer von Menschenhandel. Sie werden sexuell ausgebeutet. Frauen- und Kinderhandel ist ein weltweites lukratives Geschäft, eine globale Industrie, die inzwischen mehr einbringt als der Drogenhandel.

Vom 21. bis 23. Februar 2015 beschäftigte sich in Hamburg eine internationale Fachkonsultation des Evangelischen Missionswerkes in Deutschland in Kooperation mit regionalen Missionswerken wie Mission EineWelt mit Frauen- und Kinderhandel weltweit. Heute wird global ein explosionsartiges Wachstum von kriminellen Netzwerken gesehen, die Mädchen und Frauen verschleppen. Sie werden versklavt, verkauft, unter falschen Versprechungen gezwungen, in die Prostitution zu gehen. Die Opfer werden oftmals in finanziellen Abhängigkeiten gehalten und erpresst, sowie an der Flucht gehindert. Zu den Opfern gehören immer häufiger auch Kinder.

Details

Lehren, Loben, Illustrieren

Aktuelle Zeitschriftenausgabe widmet sich der christlichen Kunst als Schwerpunkt

Schwerpunktthema der aktuellen Zeitschriftenausgabe ist christliche Kunst mit einem deutlichen Schwerpunkt in Übersee. „Lehren, Loben, Illustrieren“ ist die Ausgabe betitelt, die Anfang März herausgekommen ist. An Beispielen unter anderem aus Tansania oder China wird die Bedeutung christlicher Kunst für den Glauben in der jeweiligen Zeit betrachtet. Daneben geht es in thematischen Beiträgen um die aktuelle Situation in Eritrea, wo die ehemaligen Freiheitskämpfer eine Gewaltherrschaft aufgebaut haben. Vorstellt wir Hanns Walter Huppenbauer, der sein Leben lang mit und in der Mission verbracht hat und auch mit 85 Jahren noch forscht. Dem Volk der Vaghri, das in Indien unter Vorurteilen leidet, widmet sich ein Beitrag ebenso wie den Dalits in Indien.

Details

Weltgebetstag 2015 Bahamas

In diesem Jahr kommt die Liturgie des Weltgebetstages der Frauen aus den Bahamas.

Frauen aus den Bahamas laden ein, ihre Lebenssituation kennenzulernen: karibische Gelassenheit, Traumstrände, Tauchparadiese, aber auch wirtschaftliche Abhängigkeit von Tourismus, Notlagen durch Armut, Krankheit und die hohe Verbreitung von Gewalt gegen Mädchen und Frauen. Schon 2012 trafen sich über 40 Frauen von allen Inseln der Bahamas und erlebten als Teil der Vorbereitung auf den Weltgebetstag eine Fußwaschung.

Details
Zum Archiv der Meldungen

Aktuelle Termine

<< September 2015 >>
MoDiMiDoFrSaSo
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

21.09.2015:
Vortrag zu TTIP, TISA & CO

24.09.2015 - 26.09.2015:
Zwischenseminar Freiwillige Süd-Nord

26.09.2015:
Arbeitskreis Lateinamerika


Übersicht aller Termine

Veranstaltungshinweis:

Bundesweite Großdemo gegen TTIP

Großdemo gegen TTIP am 10.10.2015 in Berlin

Partnerschaften und internationale Beziehungen

Partnerschaften und internationale Beziehungen

Im Auftrag der Evang.-Luth. Kirche in Bayern gestaltet Mission EineWelt Beziehungen zu 22 lutherischen Kirchen in Afrika, Lateinamerika sowie Papua-Neuguinea / Pazifik / Ostasien und begleitet über 70 Dekanate, Institutionen und Schulen bei Ihren Partnerschaften.

Übersee-Partner
Service und Angebot

Service und Angebot

Mission EineWelt bietet eine Vielzahl an (Bildungs-)Angeboten sowie Gottesdienst- und Arbeitsmaterialien für die Partnerschafts- und Gemeindearbeit und den Unterricht.

Über unseren Online-Shop können Sie einen Teil unseres Angebots kostenlos und -pflichtig bestellen.

Service und Angebot
Spenden und helfen

Spenden und helfen

Mission EineWelt setzt sich mit seinen Mitarbeitenden und Partnerkirchen für die Armen und Schwachen ein. Bitte helfen auch Sie!

Aktueller Spendenaufruf:

COMIN – Einsatz für die indigene
Bevölkerung Brasiliens

Online spenden

Mitarbeit im In- und Ausland

Mitarbeit im In- und Ausland

Neben Stellen für Fachkräfte, Gastdozententätigkeiten sowie Kurzzeiteinsätze bietet das Centrum regelmäßig Plätze für Freiwillige (FSJ-Stellen) und Praktikamöglichkeiten im Inland sowie in den Partnerkirchen im Ausland an.

Mitarbeit im In- und Ausland