• Mission EineWelt

    Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission der
    Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

ELKB-LogoIm Auftrag der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern pflegt Mission EineWelt Beziehungen zu lutherischen Partnerkirchen in Afrika, Asien, Lateinamerika und dem Pazifik und nimmt einen entwicklungspolitischen Bildungsauftrag in Deutschland wahr. Im Rahmen von Kooperationen bestehen Verbindungen zu weiteren Kirchen in Afrika, Ostasien, Australien, Nordamerika und Skandinavien.

Aktuelle Meldungen (rotierend)

Foto: Freiwillige zeigen ihren Einsatzort

26 Freiwillige bereits im Ausland

Mission EineWelt entsendet 2016 insgesamt 36 junge Erwachsene für einen einjährigen Nord-Süd-Freiwilligendienst in die Partnerkirchen Seit über 20 Jahren gibt es den Internationalen Evangelischen Freiwilligendienst, kurz IEF, von Mission…
Foto: Besuch in der Bläserwerkstatt

Wer Musik macht, ist überall gleich daheim

Zwei Brasilianer lernten in Altendettelsau Blechblasinstrumente zu reparieren Karl Scherzer hat einen etwas sperrig klingenden Beruf, aber sein Wissen ist weltweit gefragt. Karl Scherzer ist Meister im Metallblasinstrumentenmacher-Handwerk…
VertreterInnen aus den lutherischen Kirchen weltweit nehmen am Friedensmarsch in San Salvador teil. @ Schlicker / Mission EineWelt

„Ja zum Leben! Ja zum Frieden!“

Bayerische Delegation nimmt an Friedensmarsch in San Salvador teil.

Anfang August in San Salvador. Beim 30. Bischofsfest der Lutherischen Kirche in El Salvador trafen sich Kirchenvertreterinnen und -vertreter aus aller Welt, um gemeinsam für den Frieden einzutreten. Tausende Lutheraner, darunter auch eine prominent besetzte Delegation der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, waren zu Gast und klagten bei einem Zug durch die Hauptstadt die Kriminalität im Land an. „Sí a la vida! Sí a la paz!“ („Ja zum Leben! Ja zum Frieden!“) war die Demonstration benannt.
Hiroshima_Lichter_web

Hiroshima - Gedenken an die Opfer

Mission EineWelt und die Pazifik Informationsstelle organisierten gemeinsam mit verschiedenen regionalen Friedensgruppen das Gedenken an die Opfer von Hiroshima in Nürnberg.
Banda

Banda Brasileira sagt Adeus!

„Mit keiner Gruppe bin ich bisher so viel unterwegs gewesen.“ Jandir Sossmeier hatte für 14 Tage die Banda Brasileira auf ihrer Tour durch Bayern begleitet.
Hiroshima Gedenktag 2015 in Nürnberg
,

Hiroshima mahnt! Wir erinnern uns!

Gedenkveranstaltung am 5. August 2016 mit Mission EineWelt und der Pazifik-Informationsstelle in Nürnberg

Am 6. August 1945, vor 71 Jahren, zerstörte eine amerikanische Bombe die japanische Stadt Hiroshima. Der Abwurf dieser Bombe und ein zweiter Abwurf am 9. August auf Nagasaki sind weltweit zu einem Symbol für die menschen- und umweltverachtende Atomtechnologie geworden. Jährlich erinnern deshalb Friedens- und Menschenrechtsaktivisten - darunter auch Mission EineWelt und die Pazifik-Informationsstelle - an die rund 200.000 Toten dieser Tests und an die zahlreichen weiteren Opfer von Atombombentests im Pazifik, Algerien und der Maralinga-Wüste von Australien.

Aktuelle Termine

17.09.16: ,
Demo Stop TTIP & CETA - für gerechten Welthandel!

23.09.16: Lorenzkirche Nürnberg, Nürnberg
Landraub Kino "think global-act local"

28.09.16: Evang. Gemeindehaus Feucht, Feucht
Weniger ist mehr - Kino Think Global Act Local

07.10.16: Evangelisches Gemeindehaus Roth, Roth
Digital - Mobil und fair? Kino think global-act local

08.10.16: ,
Virtueller Weltkirchentag - Virtual Global Church Festival

08.10.16: Evang. Method. Zionskirche, Nürnberg
Studientag: Klimagerechtigkeit – den Wandel gestalten

Externe Veranstaltungen

Aktuelles aus unserer Arbeit

Virtueller Weltkirchentag

Virtueller Weltkirchentag am 8.10.2016

Am 8. Oktober 2016 findet ein Kirchentag ohne Grenzen statt: Gemeinden und christliche Gruppen aus der ganzen Welt begegnen sich im Internet. Gemeinsam und gleichzeitig wird an vielen Orten der Welt Gottesdienst gefeiert, Vorträge und Bibelarbeiten gehört und diskutiert. Über Textchat, Audio- und Videobeiträge wird sich dabei ausgetauscht. Teilnehmen können (Gemeinde-) Gruppen und Einzelpersonen.

Mehr Informationen zum Programm und zum Ablauf unter: http://churchfestival.org/de/

Volksbegehren gegen CETA

Volksbegehren gegen CETA

CETA ist ein Freihandelsabkommen, das die EU mit Kanada verhandelt hat. Im Abkommen geht es u. a. um Zölle, Marktzugänge und weitere Regelungen zum Handel. Durch das Abkommen entstehen Sonderrechte für Konzerne, wird der Umwelt- und Verbraucherschutz erschwert, Arbeitnehmerrechte umgangen und der Druck auf Kleinbauern erhöht. Ein erfolgreicher Volksentscheid verpflichtet die Bayerische Staatsregierung, im Bundesrat gegen das Abkommen zu stimmen. Unterstützen Sie das Volksbegehren und stoppen Sie den Ausbau unfairen Handelns!

» Volksbegehren unterstützen

Ausstellung zu Flucht und Migration

Ausstellung

Zum Thema „Flucht und Migration“ bietet Mission EineWelt ab sofort eine Wanderausstellung an, die Sie für Ihre Veranstaltung in der Gemeinde oder im Unterricht ausleihen können. Die Ausstellung „auf und davon“ besteht aus 5 Roll-Ups und kann per Post zu Ihnen versendet werden.

» Mehr Informationen zur Ausstellung

Kino 2016 zum Themenjahr

Kino 2016 zur Reformation

Zum Themenjahr „Reformation und die Eine Welt“ bietet Mission EineWelt ausleihbare Filme für Ihre Veranstaltung in der Gemeinde oder im Unterricht an, die unsere Welt heute aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick nehmen. Einfach Film aussuchen, Örtlichkeit und Wunschtermin festlegen und Kontakt aufnehmen!

» Flyer mit weiteren Informationen (PDF)

Themen-Website zu Flucht und Migration

Laptop mit Website zum Thema Flucht und MigrationAuf unserer Themen-Website finden Sie Informationen und Materialien zum Thema „Flucht und Migration“ von Mission EineWelt und anderen Einrichtungen. Darüber hinaus ist auch das Serious Game (ernsthaftes Spiel) „auf und davon“ hier verfügbar. Anhand von fünf Charakteren werden mit dem Spiel Flucht- und Migrationsgeschichten erlebbar.

» Zur Website http://www.flucht-und-migration.org/

Zeitschrift "Mission EineWelt"

Die Kooperationszeitschrift von sechs Missionswerken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheint quartalsweise und behandelt Themen wie Mission, Entwicklung, Kirchen und Christen weltweit. Der aktuelle Schwerpunkt (01/2016) behandelt das Thema: Reisen – Vom Sinn und Unsinn des Unterwegsseins

» Zur Zeitschrift „Mission EineWelt“

Nachgefragt - Ihre Meinung zählt!

Umfrage

Ihr Feedback ist uns wichtig! Es ist äußerst wertvoll, um die Qualität unserer Angebote kontinuierlich zu verbessern. Wir bitten Sie deshalb: Füllen Sie einfach unseren Fragebogen aus und teilen Sie uns Ihre ehrliche Meinung zur Website mit. Es dauert nur einige wenige Minuten. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

» Zur Umfrage

Spenden und helfen

Mission EineWelt setzt sich mit seinen Mitarbeitenden und Partnerkirchen für die Armen und Schwachen ein. Bitte helfen auch Sie!

Konfidank 2016

Menschen mit Albinismus haben durch eine genetische Störung helle Haut, Augen und Haare. In Tansania sind sie Außenseiter und werden benachteiligt. Gerade Kinder mit Albinismus werden von ihren Eltern versteckt, denn es besteht die Gefahr, entführt und ermordet zu werden. Eine sichere Unterbringung können sich die meisten Eltern jedoch nicht leisten. Mit der Aktion „KonfiDank 2016“ unterstützen wir Programme zum Schutz tansanischer Albino-Kinder. Hilf auch Du mit deiner Konfirmandenspende.

Partnerschaften und internationale Beziehungen

Im Auftrag der Evang.-Luth. Kirche in Bayern gestaltet Mission EineWelt Beziehungen zu 22 lutherischen Kirchen weltweit und begleitet über 70 Dekanate, Institutionen und Schulen bei Ihren Partnerschaften.

Ausstellung zu Flucht und Migration

Service und Angebot

Mission EineWelt bietet eine Vielzahl an (Bildungs-)Angeboten sowie Gottesdienst- und Arbeitsmaterialien für die Partnerschafts- und Gemeindearbeit und den Unterricht an. Über unseren Online-Shop können Sie einen Teil unseres Angebots zudem kostenlos und -pflichtig bestellen.

Mitarbeit im In- und Ausland

Neben Stellen für Fachkräfte, Gastdozententätigkeiten sowie Kurzzeiteinsätze bietet das Centrum regelmäßig Plätze für Freiwillige (FSJ-Stellen) und Praktikamöglichkeiten im Inland sowie in den Partnerkirchen im Ausland an.

Themen + Kampagnen

Kampagnen klären auf, mobilisieren und machen Druck auf Entscheidungsträger. Das Centrum Mission EineWelt engagiert sich daher durch eigene Kampagnen und Projekte sowie über Kooperationen und Netzwerke für die Reduzierung von Ungerechtigkeiten in der Einen Welt. Unser Themenspektrum reicht dabei von der Advocacy-Arbeit, über die Bereiche Diakonie, Entwicklung und Evangelisation bis hin zur Partnerschaftsarbeit zwischen bayerischen Gemeinden, Dekanaten und Einrichtungen und Übersee.

Advocacy

Mission EineWelt setzt sich in Afrika, Asien, dem Pazifik, Lateinamerika und Deutschland für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung ein. Mit Aktionen, Kampagnen (siehe unten) und Bildungsangeboten bringen wir Themen wie Menschenrechte, Klimaschutz, Straflosigkeit und wirtschaftliche Gerechtigkeit in die Öffentlichkeit. Dabei arbeiten wir in einem engen Netzwerk mit anderen Organisationen zusammen.

» Zu unseren Bildungsangeboten

Diakonie | Entwicklung | Evangelistation

Die frohe Botschaft in die Welt zu tragen ist unsere Mission. Wir laden Menschen zum Glauben ein und unterstützen unsere Partnerkirchen bei der  theologischen Ausbildung und dem Gemeindeaufbau in ihrer Heimat. Gemeinsam tauschen wir uns über unseren Glauben aus. Darüber hinaus unterstützt das Centrum seine Partner bei diakonischen Aufgaben und fördert die Ausbildung der Menschen. Der Aufbau von Schulen, Nothilfe bei Katastrophen und die Gewährleistung einer medizinischen Versorgung  sind dabei nur ein kleiner Ausschnitt aus den Bereichen, in denen sich das Centrum engagiert.

» Mehr Informationen zu Projekten weltweit

Partnerschaften

Wo Menschen sich begegnen, wird die weltweite Kirche lebendig. Über 70 Partnerschaften bestehen zwischen bayerischen Gemeinden, Dekanaten und Einrichtungen und unseren Partnern in Afrika, Asien, dem Pazifik und Lateinamerika. Mission EineWelt unterstützt diese und bietet spezielle Angebote für Partnerschaftsgruppen an. So wird die Vielfalt erlebbar.

» Mehr zu den Partnerschaften

Sie haben Fragen zu unseren (Kooperations-)Kampagnen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Mission EineWelt
Referat Entwicklung und Politik

Caritas-Pirckheimer-Haus (CPH)
Königstraße 64, 90402 Nürnberg

Telefon: 0911 36672-0, Fax: 0911 36672-19
E-Mail: Entwicklung.Politik@Mission-EineWelt.de

Wir erheben die Stimme für diejenigen, die alleine nicht gehört werden. Dabei geht es uns darum, ehrlich aufzuklären, transparent zu kommunizieren, Bewusstsein in der Öffentlichkeit zu schaffen und in Politik und Wirtschaft Veränderungen anzustoßen und nachhaltig einzufordern.

Dr. Jürgen Bergmann
Dr. Jürgen BergmannLeiter des Referats Entwicklung und Politik

Kampagnen von Mission EineWelt

Kampagne: Wir haben genug
Ernährungskampagne „Wir haben genug!“

„Wir haben genug“ ist Ausdruck des Protests gegen den Mythos des Mangels. Dass Menschen nicht satt werden, ist ein Skandal! Die Welt könnte 12 Milliarden Menschen ernähren. Tatsächlich aber hungert eine Milliarde Menschen weltweit. Mit der Kampagne macht Mission EineWelt auf die ungerechte Verteilung von Nahrung aufmerksam.

» Mehr Informationen zur Ernährungskampagne

Landkampagne
Landkampagne „muttererde – vaterland – menschenskinder!“

Das Thema Land hat viele Facetten und spiegelt sich in Begriffen wie Mutter Erde oder Vaterland. Damit wird Land in der menschlichen Wahrnehmung zu einem Teil der Familie. Mission EineWelt hat dies aufgegriffen und daraus einen Kampagnenslogan gemacht: muttererde – vaterland – menschenskinder!

» Mehr Informationen zur Landkampagne

Themenschwerpunkt: Flucht und Migration
Migration und Flucht

Migration betrifft weltweit über 200 Mio. Menschen, Tendenz steigend. Dazu kommen viele Millionen Flüchtlinge, die Zuflucht vor Krieg und Gewalt suchen. Oft sind dies gut ausgebildete Menschen. Doch anstatt ihre Kompetenzen wahrzunehmen und im gegenseitigen Nutzen zu fördern, werden sie einseitig negativ als Belastung gesehen. Sie müssen hohe Hürden nehmen, um Fuß fassen zu können. Fremdenfeindlichkeit in der Bevölkerung macht es ihnen noch schwerer. Mission EineWelt fordert daher eine Asyl- und Migrationspolitik, die sich an den Menschenrechten ausrichtet und ruft dazu auf, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und Solidarität zu zeigen.

» Mehr zum Thema Migration und Flucht

Kooperationskampagnen und Netzwerkarbeit

Agrarbündnis Bayern
Agrarbündnis Bayern

Das Agrarbündnis Bayern möchte die Diskussion um eine gesunde, nachhaltige und weltweit gerechte Lebensmittelproduktion führen. Forderungen in die anstehenden Entscheidungsprozesse in der Europäischen Union werden durch das Bündnis eingebracht. Denn die EU-Agrarpolitik hat auch Auswirkungen auf die Situation der Landwirtschaft in den Ländern des Südens.

» Mehr Informationen zum Agrarbündnis (PDF)

Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!
Aktion Aufschrei – stoppt den Waffenhandel!

Mit den USA, Russland, China und Frankreich zählt Deutschland seit Jahren zu den Top 5  der weltweiten Rüstungsexporteure. Gut 60 Prozent aller Genehmigungen für den Export von Kriegswaffen und sonstigen Rüstungsgütern werden mittlerweile an Staaten außerhalb der NATO und der EU erteilt. Zu den Empfängern zählen Diktaturen und autoritäre Regime in Afrika, Asien, Lateinamerika und Europa, welche die Menschenrechte mit Füßen treten. Die Kampagne setzt sich dagegen ein.

» Mehr Informationen zur Aktion Aufschrei (Website)

Aktionsbündnis gegen Aids
Aktionsbündnis gegen AIDS

Das Aktionsbündnis gegen AIDS ist Teil des weltweit geführten Kampfes gegen die tödliche Krankheit. Das Aktionsbündnis tritt dafür ein, „dass Deutschland seiner Verantwortung als wirtschaftlich privilegierter Industriestaat gerecht wird und einen angemessenen Beitrag für die Bewältigung der globalen HIV-Epidemie leistet.“

» Mehr Informationen zum Aktionsbündnis (Website)

Bayern gegen ausbeuterische Kinderarbeit
Bayern gegen ausbeuterische Kinderarbeit

Ausbeuterische Kinderarbeit ist nicht nur ein rechtliches, sondern auch ein ethisches Vergehen, das Kinder für ihr gesamtes Leben negativ prägt. Wir fordern ein Ende der ausbeuterischen Kinderarbeit. Zusätzlich möchten wir eine gerechte Entlohnung der Eltern erwirken, damit Kinder erst gar nicht arbeiten müssen.

» Mehr Informationen zur Kampagne (Website)

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis
Deutscher Menschenrechts-Filmpreis

Der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis zeichnet herausragende Film- und Fernsehproduktionen aus, die Geschichte, Wirkungen und Bedeutung der Allgemeinen Menschenrechte thematisieren. Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen und jeweils Anfang Dezember anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte überreicht.

» Mehr Informationen zum Filmpreis (Website)

Eine Welt Netzwerk Bayern
Eine Welt Netzwerk Bayern

Das Eine Welt Netzwerks Bayern e.V. ist das bayerische Landesnetzwerk der entwicklungspolitischen Gruppen, Weltläden und lokalen Eine-Welt-Netzwerke in Bayern. Ziel ist es, mehr Menschen dafür zu gewinnen, ihr Denken und Handeln an der Verantwortung für die Eine Welt zu orientieren.

» Mehr Informationen zum Netzwerk (Website)

erlassjahr.de
erlassjahr.de

Das Bündnis erlassjahr.de – Entwicklung braucht Entschuldung engagiert sich für einen Schuldenerlass der armen hochverschuldeten Länder, denn auch die Gläubiger(länder) tragen Verantwortung für das hohe Schuldenniveau vieler Entwicklungsländer.

» Mehr Informationen zum Bündnis (Website)

Fairer Handel
Fairer Handel

Angemessene Preise, Stärkung von kleinen und mittelständischen Strukturen in Landwirtschaft und Handwerk und die direkte Vermarktung sind nicht nur wichtige Themen von Produzenten in Ländern der Dritten Welt, sondern weltweit. Durch die Kampagne Fair Handeln sowie die Fairtrade-Siegel soll die Existenz von vielen Kleinproduzenten gesichert und die Möglichkeit zu einer selbstbestimmten, nachhaltigen Entwicklung gegeben werden.

» Mehr Informationen zum Fairen Handel (EineWelt-Station Nürnberg)

Fair Toys / fair spielt
Fair Toys / fair spielt

Gemeinsam mit Partnerorganisationen in Europa und in Asien setzt sich das Nürnberger Bündnis Fair Toys und die Aktion fair spielt für Menschenrechte und grundlegende Arbeitsnormen in der Spielzeugindustrie ein.

» Mehr Informationen zur Kooperation (Website fair-spielt)

TTIP-CETA-Unfairhandelbar
Für gerechten Welthandel – statt Freihandel!  Stopp CETA & TTIP, TiSA!

Das Bündnis TTIP – Unfairhandelbar setzt sich ein für eine global gerechte, faire, nachhaltige und demokratische Handels- und Außenwirtschaftspolitik ein. Handelsabkommen wie CETA, TTIP, TiSA & Co. fördern vor allem die Profite von großen Unternehmen und internationalen Konzernen und werden die globalen Krisen Ressourcenkonflikte, Klimawandel, globale Ungerechtigkeit etc. nur verschärfen. Das Bündnis setzt sich für eine sozial-ökologische Transformation weltweit ein.

» Mehr Informationen zu TTIP – Unfairhandelbar (Website)

Kampagne für saubere Kleidung
Kampagne für saubere Kleidung

Die Kampagne für saubere Kleidung setzt sich für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie weltweit ein. In Deutschland tätige und ansässige Einzelhandelsunternehmen sollen zur Einhaltung von sozialen Mindeststandards bei der Herstellung ihrer Bekleidungsprodukte verpflichtet werden, einen Verhaltenskodex unterzeichnen und regelmäßig kontrolliert werden.

» Mehr Informationen zur Kampagne (Website)

klima-allianz
Klima-Allianz

Die Bekämpfung des Klimawandels ist der zentrale Prüfstein für eine solidarische Weltgesellschaft. Vor diesem Hintergrund thematisiert die klima-allianz deutschland Mängel in der Klima- und Energiepolitik. Sie bildet ein Gegengewicht zu Profit- und Machtinteressen vieler Akteure aus Wirtschaft und Politik und trägt durch öffentlichen Druck dazu bei, Blockaden in der Klimapolitik zu überwinden.

» Mehr Informationen zur Klima-Allianz (Website)

mission.de – Bundesweite Imagekampagne
mission.de – Bundesweite Imagekampagne

Mission soll in der kirchlichen Öffentlichkeit wieder positiv wahrgenommen werden. Dazu haben sich 25 Missionsorganisationen, Verbände und Kirchen unter dem Dach des Evangelischen Missionswerks in Deutschland (EMW) zu der gemeinsamen Imagekampagne „mission.de“ zusammengeschlossen.

» Mehr Informationen zur Kampagne (Website)

Mit Wissen die Welt verändern

Fachreferentinnen und -referenten berichten vor Ort!

Laden Sie unsere FachreferentInnen zu Ihrer Podiumsdiskussion, Ihrer Infoveranstaltung, Ihrem Workshop oder Gottesdienst ein. Unsere Experten aus Bayern, unsere Gäste aus den Partnerkirchen und unsere Übersee-Mitarbeitenden kommen gern in Ihre Schule oder Gemeinde, um über Themen der weltweiten Kirche zum Beispiel eine Unterrichtseinheit oder einen Gottesdienst zu gestalten.

Themen:

  • Partnerschaften weltweit / Partnerschaftsarbeit
  • Entwicklungspolitik
  • Interkulturelle Theologie und Mission
  • Unsere (Kooperations-)Kampagneninhalte

In enger Absprache gestalten unsere ReferentInnen die Inhalte und den praktischen Ablauf dabei mit Ihnen und nach Ihren Vorstellungen!

© Copyright - Mission EineWelt - Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, 2016