• Mission EineWelt für Sie -

    Tagungen, Seminare und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche

Veranstaltungskalender

Sämtliche Veranstaltungen unseres Hauses sowie Kooperationsveranstaltungen mit anderen Organisationen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Handyaktion Online-Vortragsreihe: Ökologische und soziale Folgen des Rohstoffabbaus in Zentralamerika

Referent: Sergio Ríos Carrillo, Ökumenischer Mitarbeiter aus Nicaragua, Menschenrechtsreferent bei Mission EineWelt

Flyer: Vortragsreihe_Rohstoffkatastrophe Handy

Link für das Zoom-Meeting:

https://zoom.us/j/94953473566?pwd=NkNOV2xHakVESjVDZUJCVFVhaU1lUT09

Meeting-ID: 949 5347 3566, Kenncode: 647989

——————————————

„Die internationale Arbeitsteilung zwischen den „Entwicklungsländern“ und den Industrieländern ist nach wie vor in Kraft. Und wenn die Pandemie vorbei ist, wird sie ein globales Phänomen bleiben. Es wird nichts an der Tatsache ändern, dass Lateinamerika immer noch eine der wichtigsten Regionen für die Wirtschaft der Länder ist, die Rohstoffe in ein hochwertiges technologisches Produkt umwandeln können. Investitionen in den Bergbausektor zur Gewinnung von Rohstoffen haben in der zentralamerikanischen Landenge mehr Nachteile als Vorteile. Die Begriffe menschliche Entwicklung, Wirtschaftswachstum, Fortschritt, Nachhaltigkeit und die Analyse der sozialen und ökologischen Folgen für die lokale Bevölkerung sind noch in der Diskussion.“

——————————————–

Handys sind aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken. Dank unseres ständigen Begleiters können wir telefonieren, chatten, Momentaufnahmen machen und uns informieren. Doch birgt unser Handy auch viele Schattenseiten: Allein in Deutschland werden jedes Jahr etwa 25 Millionen neue Handys gekauft, wobei die durchschnittliche Nutzungsdauer eines Handys zwischen 18 und 24 Monaten liegt. Dieser übermäßige Konsum gilt für die gesamte Elektronik- und IT-Branche und hat verheerende soziale und ökologische Folgen in den Abbauländern der Rohstoffe. Insbesondere in den Ländern des Globalen Südens führt dieser industrielle Rohstoffhunger zu Umweltzerstörung, Menschenrechtsverletzungen, fehlender Unternehmensverantwortung, unfairen Machtverhältnissen und gewaltsamen, oftmals kriegerischen Konflikten. Am Beispiel Handy lassen sich diese Auswirkungen unseres Rohstoffverbrauchs besonders gut deutlich machen, sind doch um die 30 verschiedene Metalle wie Gold, Silber, Kupfer, Zinn und Coltan in ihm verbaut. In dieser Online-Vortragsreihe werden Expert*innen, z. T. aus den Ländern unserer Partnerkirchen in Afrika, Lateinamerika, Asien und dem Pazifikraum uns aus erster Hand über die Bedingungen und Folgen des Rohstoffabbaus für Mensch und Umwelt berichten. Gemeinsam wollen wir fragen, welche Handlungsmöglichkeiten haben wir als Konsument*innen und Zivilgesellschaft, die Unternehmen, die Politik, um die Abbaubedingungen gerechter und nachhaltiger zu gestalten?

Die Online-Veranstaltungen sind offen und kostenlos für alle Interessierten, zur besseren Planbarkeit bitten wir um eine vorherige Anmeldung. Schicken Sie einfach eine kurze Mail an info@handyaktion-bayern.de mit der Angabe des Termins, an dem Sie teilnehmen werden.

 

 

Informationen zur Veranstaltung

Datum und Uhrzeit:
18.03.21
19:00 - 20:30

Verantwortlich für die Veranstaltung:
Gisela Voltz

Mail-Kontakt:
info@handyaktion-bayern.de

Tagungsnummer (falls vorhanden):

Kosten:

Anmeldung:

iCal Link: iCal

Online Buchungsformular

Online-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht verfügbar.