Maja Schuster im Alter von 85 Jahren in Neuendettelsau gestorben

Sie war die gute Seele der Öffentlichkeitsarbeit in der damaligen Missionsanstalt und im späteren Missionswerk. Irgendwie war Maja Schuster in ihren knapp 25 Jahren als Leiterin der Bildstelle immer im Einsatz, jederzeit ansprechbar, dabei immer freundlich und hilfsbereit. Sie hat das Bildarchiv des kirchlichen Werkes maßgeblich mit aufgebaut, war an Filmproduktion, Diareihen und Ausstellungsvorhaben intensiv beteiligt und hat es immer geschafft, in der größten Hektik warmherzig auch unmögliche Aufträge umgehend zu erledigen.

Ihre tiefe Verbundenheit zu der Sache der Mission war ihr schon in die Wiege gelegt. Die ganze Schuster-Familie ist aus der Neuendettelsauer Missionsgeschichte nicht wegzudenken. Das hat sich im Einsatz von Maja Schuster über ihren Ruhestand hinaus gezeigt. Auch in den letzten Jahren war ihr Wissen um den historischen Bildbestand des jetzigen Partnerschaftszentrums Mission EineWelt und Geschichten dazu noch immer gefragt.

Maja Schuster ist am 17. September im Alter von 85 Jahren in Neuendettelsau gestorben. Mission EineWelt trauert um eine liebenswerte und hoch engagierte Mitarbeiterin.

Die Beerdigung findet am kommenden Montag, 22. September, um 14.00 Uhr auf dem Dorffriedhof in Neuendettelsau statt.