Kontakt bei Fragen und für Bewerbungen

Vertraulichkeit ist zugesichert

Blanche Cathérine Zins
Mission EineWelt

Postfach 68
91561 Neuendettelsau

Tel.: 09874 9-1830

Mail:

Eine*n Freiwillige*n für die Schule Takuapí, Argentinien

Partnerorganisation:
Iglesia Evangélica del Río de la Plata (IERP)

 

Was macht die Organisation/ Partnerkirche? Was ist ihr Ziel?

Die bilinguale Schule Takuapí gehört zu der Iglesia Evangelica Suiza, die Teil der IERP ist. Sie befindet sich am Rande einer indigenen Gemeinde, etwa fünf Kilometer von dem Ort Ruiz de Montoya entfernt.

Die Schule in Takuapí ist eine private Primarschule mit einer Kindergartengruppe (4-5 Jahre) und den Klassen eins bis sieben. Regulär arbeiten dort fünf Lehrerinnen und vier indigene Hilfslehrer, außerdem kommen einmal pro Woche eine Kunstlehrerin und ein Sportlehrer. In den letzten Schuljahren besuchten ca. 60 – 80 Schüler*innen die Schule.

Was könnten meine Aufgaben sein?

  • Ausarbeitung und Leitung von Kursen im Bereich Informatik, Mathematik, Musik, etc. (auch abhängig von den Fähigkeiten und Interessen der Freiwilligen)
  • Selbständiges Vorbereiten der Stunden in Hinblick auf die unterschiedlichen Niveaus der einzelnen Kinder in der Gruppe
  • Mithilfe im Unterricht, Aufgabenhilfe als Unterstützung der Lehrkräfte in den verschiedenen Klassen und Stufen
  • Aktive Mithilfe bei anfallenden Arbeiten rund um die Schule
  • Bei Interesse Mithilfe im Kunst- oder Sportunterricht
  • Gelegentlich Begleitung bei Schulausflügen (zur Präsentation von Projekten in der Provinz)
  • Vorbereitung und Hilfe bei den Schulfesten
 

Das bietet Mission EineWelt Dir

  • Versicherungspaket (KV, UV, Haftpflicht; wird von Mission EineWelt abgeschlossen)
  • Folgende Visakosten werden übernommen: Gebühren bei den Botschaften in Deutschland und Behörden im Einsatzland, vorgeschriebene medizinische Maßnahmen, Fahrtkosten zur Botschaft, Übersetzungsgebühren
  • Kostenübernahme für verpflichtende Seminare (s.u.) einschließlich Fahrtkosten mit der Bahn im Nahverkehr (DB regional, 2. Klasse), Mitfahrgelegenheiten oder Fernbussen
  • Flug
  • Unterkunft und Verpflegung
  • „Taschengeld“ während des Dienstes
  • Kosten für notwendige Impfungen (nach den Erfordernissen der jeweiligen Länder), die nicht von der Krankenkasse übernommen werden
  • 20 Tage Urlaub (bei zwölf Monaten Dienstzeit)
  • Beratung und Begleitung

Das bringst Du mit

  • Reisepass, gültig bis mind. 15.02.2024
  • Aktive Mitarbeit bei der Visabeantragung
  • Gründung eines Unterstützer*innen-Kreises: Insgesamt sollen mind. 10 Unterstützer*innen (Einzelpersonen oder Gruppen) gefunden werden, Ziel: 1.500,00 €
  • Sprachkenntnisse (Spanisch) bzw. Erwerb von Sprachkenntnissen vor Ausreise
  • Teilnahme an den verpflichtenden Seminaren
  • Interesse an entwicklungspolitischen Fragen, an unseren Partnerkirchen, ihrer Arbeit und ihrem Glauben
  • Respekt vor den Werten der Gastgeber*innen
  • Bereitschaft, die eigenen Ansprüche zurückzustellen und sich auf eine einfache Lebensweise einzulassen
  • Beachtung der Vorgaben und Anweisungen der Gastgeber*innen und von Mission EineWelt
  • Regelmäßige Rundbriefe während der Einsatzzeit (mind. 4 Briefe)

Werde ich in der Stadt oder auf dem Land leben, und wo wohne ich?

Ruiz de Montoya ist eine Kleinstadt. Die Freiwilligen leben in einem ländlichen Umfeld, mit wenigen Einkaufsmöglichkeiten. Das nächste Einkaufszentrum liegt 20 km entfernt, dorthin gibt es öffentliche Transportmittel.

Da das Projekt in der subtropischen Zone liegt, sind die Nächte im Winter kalt und feucht, während des Tages die Temperatur normalerweise sehr angenehm ist. Der Sommer ist heiß mit hoher Luftfeuchtigkeit.

Die Freiwilligen teilen sich gemeinsam mit anderen Freiwilligen eine vier-Zimmer-Wohnung an der Schule Línea Cuchilla (die auch zur Kirche gehört). Sie nehmen am gemeinsamen Frühstück, Mittag- und Abendessen der Internatsschüler teil. Am Wochenende ist die Mensa geschlossen, die Freiwilligen erhalten von der Küche Lebensmittel zur Verpflegung.

Die Freiwilligen sind von Schüler*innen von 12 bis 18 Jahren umgeben, die im Internat leben.

Weitere Eckdaten zur Stelle:

  • Dienstsitz: Ruiz de Montaya (Argentinien)
  • Dauer: 1 Jahr
  • Bewirb Dich bis zum 14.11.2021!

Senden Sie Ihre Bewerbung via Mail über unser Bewerbungsformular.

Jetzt spenden