Mädchen der Orang Asli © MEW/Paulsteiner

Mädchen der Orang Asli

Dorf der Orang Asli im Regenwald © MEW/Paulsteiner

Ein Dorf der Orang Asli – versteckt im Regenwald …

Impressionen aus dem Leben der Orang Asli

Touching Hearts

Ohne Bildung hat man keine Chancen.

Dieser Satz ist fast überall wahr, aber insbesondere bei den Orang Asli. Die Ureinwohner Malaysias leben als Halbnomaden zurückgezogen in den Regenwäldern des Landes. Abseits der Verkehrswege, ohne Schulen und medizinische Versorgung herrschen dort besonders schwierige Lebensumstände. Um den Kindern der Orang Asli zu ermöglichen, eine Schule zu besuchen, wurde von der Lutherischen Kirche in Malaysia das „Touching Hearts“-Programm ins Leben gerufen.

Um zur Grundschule zu kommen, müssen die Kinder der Orang Asli viele Kilometer durch den dichten, feuchten Regenwald bis zur nächsten Busstation laufen. Bereits im Morgengrauen machen sie sich auf den beschwerlichen Weg. Oft wird die Schule von den Eltern als Zeitverschwendung angesehen, die dazu noch Geld kostet.

Doch ohne Bildung hat man auch in Malaysia keine Chancen. Deshalb hat die Lutherische Kirche dort das „Touching Hearts“-Projekt gestartet. Es ist ein Bildungsprogramm, das Orang Asli-Kindern den Schulbesuch ermöglicht, Buskosten sowie die Verpflegung in der Schulkantine übernimmt.

Außerdem sollen Eltern durch positive Beispiele von gebildeten Kindern überzeugt und Kinder motiviert werden, in die Schule zu gehen.

„Touching Hearts“ die Herzen berühren – ist ein Programm, das den Indigenen Malaysias – und hier besonders den Kindern – Chancen auf eine sichere und selbstständige Zukunft bietet.

Mission EineWelt unterstützt seit Jahrzehnten Bildungsprojekte in den Partnerkirchen. Auch in der medizinischen Grundversorgung, der theologischen und diakonischen Ausbildung sowie in der landwirtschaftlichen Entwicklung sind wird partnerschaftlich engagiert.

Bitte unterstützen Sie die wichtige Arbeit unseres Centrums, damit noch viele Menschen die Möglichkeit auf Bildung und Selbstbestimmung erhalten. Ihre Spende zählt!

Spendenstichwort: Orang Asli

Fragen zu Ihrer Spende?

Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Katrin Bauer
Leiterin Fachbereich Fundraising

Telefon: 09874 9-1040, Fax: 09874 9-330
Mail:

Häufige Fragen und Antworten

Spendenbescheinigung

Eine Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung) erhalten Sie von uns automatisch als Sammelbestätigung am Anfang des Folgejahres. Dafür bitten wir um vollständige Angabe Ihrer Anschrift.

Das Land und unsere Partner

Impressionen aus dem Leben der Orang Asli

Das Land und seine Traditionen

Malaysia ist ein großes Land und wird durch das südchinesische Meer in West- und Ostmalaysia getrennt. Ostmalaysia liegt im Norden der Insel Borneo, Westmalaysia auf der malaysischen Halbinsel. Der Großteil der etwa 28 Millionen Einwohner lebt im westlichen Landesteil. Ein Vielvölkerstaat, der durch seine Einwanderer von der malaysischen, indischen und chinesischen Kultur geprägt ist.

Neben der Hauptsprache Bahasa Malay spricht jede Volksgruppe ihre eigene Sprache. Die Hauptstadt des Landes ist Kuala Lumpur, hier befinden sich neben dem malaysischen Parlament auch die Finanz- und Handelszentren.

Die Lutherische Kirche in Malaysia

Die Lutherische Kirche in Malaysia (Lutheran Church in Malaysia, LCM) ist eine von zwei lutherischen Kirchen im Westen des südostasiatischen Landes. Beide Kirchen repräsentieren unterschiedliche Kulturen und Sprachgruppen:

Die LCM besteht hauptsächlich aus Chinesen, während zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Malaysia (ELCM) Christen aus dem indischen Kulturkreis gehören. Mission EineWelt unterhält, im Auftrag der bayerischen Landeskirche, seit über 30 Jahren partnerschaftliche Beziehungen zur LCM.

Die lutherische Kirche ist eine Minderheitenkirche im südost-asiatischen Land. Gerade mal 9 % der Einwohner sind Christen. In dem multireligiösen Staat ist der Islam die Staatsreligion mit 60 % Muslimen. Bischof Aaron Yap sieht die Kirche vor großen Herausforderungen im stärker werdenden islamischen Extremismus, durch Gesetze des Staates, die den Islam bevorzugen und im Entwickeln einer eigenen christlich-malaysischen Identität.

Als wichtiges Arbeitsfeld sieht er die missionarische und diakonische Arbeit bei den malaysischen Ureinwohnern, den Orang Asli. Sie erhalten unter anderem Unterstützung in der medizinischen Versorgung, Englischkurse und durch das Bildungsprogramm „Touching Hearts“, welches Kindern den Schulbesuch ermöglicht.

Zusammenarbeit mit der Lutherischen Kirche in Malaysia

Theologische Bildungsarbeit
Malaysia wird zwar vom Islam (Staatsreligion) dominiert, doch es gibt daneben noch viele andere Religionen. In diesem multireligiösen Umfeld leben christliche Gemeinden, auch die der Lutherischen Kirche in Malaysia.  Um die lutherische Identität der Kirche zu stärken, hat die Kirche Mission EineWelt um personelle Unterstützung in der Aus- und Weiterbildung ihrer Pfarrerinnen und Pfarrer sowie der kirchlichen Mitarbeiter gebeten. Seit 2002 ist ein bayerischer Pfarrer für diesen Arbeitsschwerpunkt verantwortlich. Neben Studien zum lutherischen Bekenntnis werden in Kursen auch praktisch-theologische Themen und aktuelle Fragen aufgenommen.

Sozialarbeit
Malaysia steht an der Schwelle zu einem modernen Industriestaat. Doch damit verliert auch die Großfamilie als soziales Netz ihre Bedeutung in den Ballungszentren der Städte. Um ihrer sozialen Aufgabe gerecht zu werden, eröffnete die lutherische Kirche Anfang 2003 ein Altenheim für mittellose und vereinsamte Senioren in Kuala Lumpur, das bezuschusst wird. Ein weiteres Heim wurde 2006 in Ipoh eröffnet.

Missionarische Arbeit
Die unter ihrem Namen Orang Asli bekannten Ureinwohner Malaysias leben als Halbnomaden zurückgezogen in den Wäldern des Landes, abseits der Verkehrswege, ohne Schulen und medizinische Versorgung. Mit ihrem ganzheitlichen Missionsverständnis bringt die Kirche den Orang Asli in einigen Dörfern im Norden des Landes deshalb seit vielen Jahren nicht nur die Bibel nahe, sondern schickt auch Ärzte, Krankenschwestern und Englischlehrer. Sie führt Kindergärten, vergibt Schulstipendien und berät in Gesundheits- und Ernährungsfragen.

Weitere Spendenprojekte

Aufklärungsarbeit in Tansania
KonfiDank 2020
Indigene Bevölkerung in Brasilien
Lebensrettende Infusionen werden dringend benötigt
Die Kinder in der Schule lernen fleißig – Bildung schafft neue Zukunftschancen
Mädchen im PLCC, Kenia
Mädchen der Orang Asli © MEW/Paulsteiner
Eine Brasilianerin demonstriert gegen Korruption und Gewalt sowie falsche Investitionen
Seemann an Deck
Medizinische Versorgung im Krankenhaus © Thorsten Krafft
MAF-Flieger in Papua-Neuguinea
Raphael, ehemaliger Schüler des URRC, ist heute erfolgreich als Schuster

Jetzt spenden