Umweltschutz auf die lange Bank? – Sollte hierzulande die nächste GroKo zustande kommen ist in Sachen Klimaschutz wenig Mutiges und Zukunftsorientiertes zu erwarten. Das legen zumindest die entsprechenden Ergebnisse der Sondierungsgespräche nahe. Vielleicht sollten sich auch PolitikerInnen, die Umwelt- und Klimaschutz als nachrangig bewerten und behandeln, den Vortrag von Jione Havea am 18. Januar 2018 um 19 Uhr im Haus eckstein, Burgstraße 1-3, Nürnberg, Raum 4.02, anhören.

Der Theologe aus Tonga, der am United Theological College in Sydney, Australien, lehrt, berichtet über die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels in der Pazifik-Region. Insbesondere die dortigen Inselstaaten leiden massiv unter den Auswirkungen des Klimawandels. Er gibt Einblick in die Perspektive der pazifischen InselbewohnerInnen und ihr traditionelles Wissen. Vor diesem Hintergrund eruiert er moralische und theologische Thesen, die einen anderen Umgang mit der Schöpfung propagieren.

Begleitend zum Vortrag wird eine Ausstellung zur Ressourcenausbeutung im Pazifik deren verheerende Auswirkungen auf Mensch und Natur vor Augen führen.