Mission EineWelt

Mission EineWelt ist das Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Das Centrum pflegt Beziehungen zu lutherischen Partnerkirchen in Afrika, Asien, Lateinamerika und dem Pazifik und nimmt einen entwicklungspolitischen Bildungsauftrag in Deutschland wahr. Im Rahmen von Kooperationen bestehen Verbindungen zu weiteren Kirchen in Afrika, Ostasien, Australien, Nordamerika und Skandinavien.

Aktuelle Meldungen

Begegnung ist zwischen den Stühlen - Gottfried Rösch ist neuer Leiter des Referats Mission Interkulturell

Mit einem Gottesdienst in der Neuendettelsauer Laurentiuskirche und einem anschließenden Empfang in der Tagungsstätte von Mission EineWelt wurde Gottfried Rösch am 9. November offiziell in sein Amt als Leiter des Referats Mission Interkulturell…

Weltweit für die Menschen - PEM-Tagung bei Mission EineWelt

Das noch bis Mai 2019 laufende Jahresthema von Mission EineWelt, „Der Mensch – not for sale“, bildete den inhaltlichen Mittelpunkt der Tagung der Dekanatsmissionsbeauftragten und DekanatsmissionspfarrerInnen von 9. bis 11. November 2018…
Friedensweg - ENTRÜSTET EUCH!

Friedensweg Krieg 3.0 – Ent-rüstet euch!

1. Station (ca. 16 Uhr): bei den Kreuzwegplatten auf der Nordseite der Lorenzkirche in Nürnberg Thema: Krieg und Ökonomie 2. Station: Moritzkapelle auf dem Sebalder Platz, Thema: Krieg und Zerstörung 3. Station: Haus zum geharnischten…
Foto: INKOTA

Bitterer Beigeschmack - Sonderausstellung „Make Chocolate fair!“

Von 20. November bis 19. Dezember wird in den Ausstellungsräumen von Mission EineWelt die Ausstellung „Make Chocolate fair!“ gezeigt, die Einblick in die Produktion von Schokolade gibt. Die Ausstellung ist Teil einer gleichnamigen europäischen…

Tansanisches Lebensgefühl in Oberhaching - Einführung von Yusuph Mbago

Am 4. November 2018 wurde Pfarrer Yusuph Mbago, ökumenischer Mitarbeiter von Mission EineWelt, mit einem festlichen und richtig fröhlichen Gottesdienst in seiner künftigen Gemeinde in Oberhaching eingeführt. Gleich zwei Chöre sorgten für…

Jubiläum - Straße der Menschenrechte

Seit 25 Jahren gibt es sie: die Straße der Menschenrechte in Nürnberg. Zur Feier dieses Jubiläums hängen bis 1. November im Stadtgebiet der Frankenmetropole 25 Großplakate, die sich mit dem Jubiläum und/oder dem Thema "Menschenrechte"…

Aktuelle Termine

16.11.18 - 18.11.18: Haus Venusberg e.V., Bonn
Runder Tisch Brasilien 2018

16.11.18: Caritas-Pirckheimer-Haus (CPH), Nürnberg
Multplikator*innen-Schulung zu Handy und Globales Lernen / Handyaktion Bayern

16.11.18: ,
Krieg 3.0 – die Digitalisierung und Automatisierung des Krieges

23.11.18 - 24.11.18: Mission EineWelt, Neuendettelsau
Frauenstudientag Kenia, Tansania

23.11.18 - 25.11.18: Cosmopolis Grand Hotel Augsburg, Augsburg
Kreative Gestaltung von Heimat und Lebensräumen im Cosmopolis - Asylunterkunft, Hotel und kreative Werkstätten unter einem Dach

24.11.18: das hotel am alten park, Augsburg
Multiplikator*innenschulung zu Handy und Globales Lernen / Handyaktion Bayern, Augsburg

30.11.18: Missio München, München
Postkoloniale Identitäten - eine tansanisch-deutsche Spurensuche

08.12.18: ,
Verleihung des Deutschen Menschenrechtsfilmpreis

26.01.19 - 03.02.19: Villa Leon, Nürnberg
Lateinamerikawoche

15.03.19 - 16.03.19: Caritas-Pirckheimer-Haus (CPH), Nürnberg
Weltuni Digitalisierung - Nachhaltigkeit - Demokratie

Aktuelles aus unserer Arbeit

Epiphanias-Material 2019

Epiphanias 2019

„Die Würde der Frauen schützen“ lautet das Thema von Mission EineWelt für Epiphanias 2019. Mit Ihrer Epiphanias-Kollekte am 06. Januar 2019 unterstützen Sie die wichtige Projektarbeit von Mission EineWelt in Tansania. Dort ist die Verstümmelung weiblicher Genitalien zwar seit 1998 gesetzlich verboten. Sie gehört allerdings auch heute noch zu den traumatischen Erfahrungen zigtausender Mädchen und Frauen.

» Zum Epiphanias-Material 2019

Bayern - Bitte wenden!

Wir, Brot für die Welt, MISEREOR und Mission EineWelt, sind überzeugt, dass politisches Handeln hier vor Ort in Bayern eine – mittelbar oder unmittelbar – globale Dimension hat. Auch der Freistaat Bayern ist tief verwickelt in weltweite Beziehungen verschiedenster Form.

Was in Bayern politisch entschieden wird, wie hier Wirtschaft, Gesellschaft und Zusammenleben gestaltet werden, hat Auswirkungen, die weit über die bayerischen und deutschen Landesgrenzen hinausgehen.

Zur Website bayern-bittewenden.de

Ein klarer Standpunkt für die Menschenwürde – Mission EineWelt startet neue Jahreskampagne

„Der Mensch – Not for Sale“, so der Titel der Kampagne, führt das Motto der Weltmissionskonferenz von 2017 in Namibia fort. Auf der Kampagnenseite werden Veranstaltungen, Informationsangebote, ein Theaterprojekt und ein internationaler Songwettbewerb vorgestellt.

Zur Kampagnenseite www.keine-ware.de

Zeitschrift "Mission EineWelt"

Die Kooperationszeitschrift von sechs Missionswerken erscheint quartalsweise und behandelt Themen aus Mission, Entwicklung und Politik weltweit. Aktueller Schwerpunkt (03/2018): Auf der Suche nach Frieden – Vom oft schwierigen Bemühen für ein friedliches Miteinander

Zur Zeitschrift „Mission EineWelt“

„Fluchtwege bitte freihalten – Fluchtursachen bekämpft man nicht mit Mauern“

Das ist der Titel einer bayernweiten Plakataktion von Mission EineWelt, die am 23. Januar 2018 startet.
Wer diese Forderungen unterstützen möchte, kann eine entsprechende E-Mail an Bundeskanzlerin Angela Merkel senden.

Zur Protestmail

Jahresbericht 2017


Jahresbericht 2017 von Mission EineWelt erschienen: Der Rückblick auf das vergangene Jahr mit Informationen aus den einzelnen Referaten, Zahlen, Daten und Fakten …

Zum Jahresbericht 2017

Handyaktion Bayern

Logo Handyaktion Bayern

Mobiltelefone sind aus dem Alltag kaum wegzudenken. In Deutschland werden jährlich über 35 Millionen neue Geräte gekauft. Die durchschnittliche Nutzungsdauer eines Geräts liegt bei 18 Monaten. Dann wird das Gerät ersetzt. Pro Jahr fallen so mindestens 5.000 Tonnen Elektronikschrott an. Die Handyaktion Bayern von Mission EineWelt und dem Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.  klärt auf, welche Folgen diese Entwicklung für Menschen und Umwelt hat und zeigt, wie Mobiltelefone recycelt werden können. Sie selbst können z. B. eine Sammelstelle in Ihrer Schule oder Gemeinde eröffnen. Oder Sie organisieren Workshops und Aktionen zum Thema. Wir unterstützen Sie dabei!

Zur Handyaktion Bayern

Forderung - Keine Sojaimporte aus Brasilien!

Landraub und Vertreibung – In Brasilien geht Export vor Menschenrechten

Landraub und Vertreibung – In Brasilien geht Export vor Menschenrechten

Wer der Forderung „Keine Sojaimporte aus Brasilien!“ Nachdruck verleihen möchte, kann das hier tun und eine Protestmail an Bundeskanzlerin Angela Merkel schicken.

Zur Protestmail

Themen-Website zu Flucht und Migration

Laptop mit Website zum Thema Flucht und MigrationAuf unserer Themen-Website finden Sie Informationen und Materialien zum Thema „Flucht und Migration“ von Mission EineWelt und anderen Einrichtungen. Darüber hinaus ist auch das Serious Game (ernsthaftes Spiel) „auf und davon“ hier verfügbar. Anhand von fünf Charakteren werden mit dem Spiel Flucht- und Migrationsgeschichten erlebbar.

» Zur Website http://www.flucht-und-migration.org/

Ausstellung zu Flucht und Migration

Ausstellung

Zum Thema „Flucht und Migration“ bietet Mission EineWelt ab sofort eine Wanderausstellung an, die Sie für Ihre Veranstaltung in der Gemeinde oder im Unterricht ausleihen können. Die Ausstellung „auf und davon“ besteht aus 5 Roll-Ups und kann per Post zu Ihnen versendet werden.

» Mehr Informationen zur Ausstellung

KonfiDank 2019

KonfiDank Broschüre 2019

Jahr für Jahr feiern zahlreiche evangelische Jugendliche ihre Konfirmation. Sie sagen „Ja“ zum Glauben und zur Kirche. Gemeinsam mit der Familie verbringen Sie ein wunderschönes Fest. Sie teilen ihre Freude. Mit anderen zu teilen, ist ein Kennzeichen des Christseins. Die Aktion „KonfiDank“ erinnert ebenfalls daran. Verschiedene Einrichtungen stellen mit der „KonfiDank“-Broschüre Projekte für Konfirmandenspenden vor. Die Jugendlichen können mit Ihrer Spende das weitergeben, wofür sie dankbar sind und zeigen: „Wenn es mir an diesem Tag so gut geht, will ich auch an andere Menschen denken, denen es nicht so gut geht.“

» Zum KonfiDank 2019

Themen + Kampagnen

Das Partnerschaftszentrum engagiert sich durch eigene Kampagnen und Projekte sowie über Kooperationen und Netzwerke für die Reduzierung von Ungerechtigkeiten in der Einen Welt.

» Zu den Themen und Kampagnen

Weltweite Beziehungen

Im Auftrag der Evang.-Luth. Kirche in Bayern gestaltet Mission EineWelt Beziehungen zu 22 lutherischen Kirchen weltweit und begleitet über 70 Dekanate, Institutionen und Schulen bei Ihren Partnerschaften.

» Mehr zu den Beziehungen weltweit

Bildungsangebote + Service

Mission EineWelt bietet diverse (Bildungs-)Angebote sowie Gottesdienst- und Arbeitsmaterialien für die Partnerschafts- und Gemeindearbeit und den Unterricht. Weitergehende Literatur und Produkte finden Sie im Online-Shop.

» Zu den Angeboten und Materialien

Spenden

Mission EineWelt setzt sich gemeinsam mit den Partnerkirchen für die Armen und Schwachen ein. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie entweder ausgewählte Projekte (gebundene Spende) oder genau das Projekt, bei dem ihre Unterstützung aktuell am stärksten benötigt wird (ungebunden).

» Jetzt online spenden

Mitarbeit

Neben Stellen für Fachkräfte sowie Kurzzeiteinsätzen bietet das Centrum u. a. regelmäßig Plätze für Freiwillige (FSJ-Stellen) und Praktikamöglichkeiten im Inland sowie in den Partnerkirchen im Ausland an.

» Zu den Stellenangeboten

Über uns

Mission EineWelt pflegt Beziehungen zu lutherischen Partnerkirchen in Afrika, Asien, Lateinamerika und dem Pazifik und nimmt einen entwicklungspolitischen Bildungsauftrag in Deutschland wahr. Im Rahmen von Kooperationen bestehen Verbindungen zu weiteren Kirchen in Afrika, Ostasien, Australien, Nordamerika und Skandinavien.

» Mehr über das Centrum

Dort helfen, wo es am nötigsten ist!

Mission EineWelt setzt sich gemeinsam mit den Partnerkirchen für die Armen und Schwachen ein. Mit Ihrer Spende „Helfen, wo es am nötigsten ist!“ unterstützen Sie das Projekt, bei dem dringend Hilfe benötigt wird und Ihre Unterstützung besonders gefragt ist.

Jetzt spenden