• Mission EineWelt für Sie -

    Tagungen, Seminare und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche

Veranstaltungskalender

Sämtliche Veranstaltungen unseres Hauses sowie Kooperationsveranstaltungen mit anderen Organisationen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Weltuni 2023 in Nürnberg+online: MACHTFragen – Weltherrschaft(en) und nachhaltige Entwicklung in Zeiten der Krisen!

MACHTFragen – 

Weltherrschaft(en) und nachhaltige Entwicklung in Zeiten der Krisen!

Ort: Caritas-Pirckheimer-Haus, Nürnberg und online

Den Flyer gibt es hier: Flyer_Welt Uni_2023_digital!

Anmeldung: bitte weiter nach unten zum Online-Buchungsformular scrollen

Kontakt: Tel. 09874 9-1704, stube@mission-einewelt.de

Den Zugangslink zur Online-Teilnahme erhalten Sie nach Anmeldung.

Weitere Infos: https://mission-learning.org/weltuni2023/

——————-

Die Welt befindet sich aktuell in einer dramatischen Umbruchphase, die von weitreichenden Verschiebungen im bisherigen Machtgefüge geprägt ist. Nach dem Ende der bipolaren Nachkriegs-Welt mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion hatten die USA als „Sieger des Kalten Krieges“ ihren „unipolaren Moment“, in dem sie für gut eine Dekade als einzig verbliebene Supermacht weltweite Dominanz genossen. Doch bereits in den 1990er Jahren trug der Aufstieg der später so genannten BRICMächte (Brasilien, Russland, Indien und China) zur Verschiebung des Mächtegleichgewichts maßgeblich bei. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist die Welt endgültig multipolar geworden, geprägt von einem komplizierten Geflecht aus taumelnden alten und aufstrebenden neuen Weltmächten, einer Vielzahl an internationalen Organisationen, mächtigen internationalen Konzernen sowie aufstrebenden Regionalmächten. Nicht erst seit dem Überfall Russlands auf die Ukraine knirscht es in vielen Fugen der fragilen Weltordnung. Militärbündnisse gestalten sich neu, Vorstellungen von Weltherrschaft und Teilhabe stehen den bekannten multilateralen Konstrukten herausfordernd gegenüber. Bisherige Allianzen brechen auf und offenbaren eine große weltweite Unsicherheit mit gravierenden Folgen für die bislang schon benachteiligten Teile der Weltbevölkerung. Die Verwirklichung der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDG´s) steht mehr denn je in Frage: die Ungleichheit zwischen den Weltregionen wächst, Armut, Hunger und die Zerstörung natürlicher Ökosysteme nehmen zu, neue koloniale Strukturen in Wirtschaft, Politik und der Interpretation der Menschenrechte entstehen. Dazu kommen zahlreiche globale Krisen aufgrund von Klimawandel, Ressourcenverknappung, Artenvielfaltverlust, Ungerechtigkeit, Pandemie(n), kriegerische Konflikte, Fluchtbewegungen etc. Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich angesichts dieser globalen Machtverschiebungen für Akteure für eine nachhaltige Entwicklung? Wo sind Ansatzpunkte, um wirksame Veränderungen hin zu einer sozialen und ökologischen Transformation anzustoßen? Welche Rolle kann die kritische Zivilgesellschaft spielen? 2023

Programm

Freitag, 10. Februar 2023
Ankunft, Anmeldung, im Caritas-Pirckheimer-Haus (CPH) Nürnberg
18.00 Uhr Gemeinsames Abendessen
ab 18:45 Uhr Einwahl der online-Teilnehmenden
19.00 Uhr Begrüßung und Einführung
19.30 Uhr Vortrag mit Diskussion „Weltherrschaft(en) und Machtverschiebungen. Entwicklungspolitische Perspektiven auf die Geschichte und aktuelle Situation“ (Peter Wahl, attac / Gründungsmitglied von attac und WEED e.V.)
21.00 Uhr Abendgedanke

Samstag, 11. Februar 2023
ab 7.30 Uhr Frühstück im Tagungshaus
9.00 Uhr Morgengedanke, Infos zum Tagesablauf
9.30 Uhr Vortrag mit Diskussion „Nachhaltige Entwicklung in Zeiten der Krise – Handlungsmöglichkeiten der Zivil- gesellschaft“ (Dr. Boniface Mabanza Bambu, Kirchl. Arbeitsstelle Südliches Afrika (KASA), Heidelberg)
11.00 Uhr Pause
11.30 Uhr Workshop-Runde 1
13.00 Uhr Mittagessen im CPH
14.00 Uhr Workshop-Runde 2
15.30 Uhr Kaffe/Tee und Kuchen
15:45  Uhr Abschlusspanel im Plenum
16.00 Uhr Feedback, Ausblick auf das kommende Jahr, Verabschiedung
16.15 Uhr Ende der Weltuni

Die Themen der Workshops:
WS 1: Chinas Machtinteressen und Folgen für eine nachhaltige Entwicklung
(Referent im Asienreferat der Heinrich Böll Stiftung und ehemaliger Leiter des Stiftungsbüros in Peking (2019-2022))
WS 2: Weltweite verbindliche Umwelt- und Sozialstandards – Chancen eines EU-Lieferkettengesetzes und UN binding treaty! (Gisela Voltz, entwicklungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Mission EineWelt, Nürnberg)
WS 3: Perspektiven aus dem Globalen Süden: Eingeklemmt zwischen den Interessen der Starken? (Dr. Boniface Mabanza Bambu, Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika (KASA), Heidelberg)
WS 4: Feministische (Außen-)politik als Ausweg aus multiplen Krisen? (Prof. Uta Ruppert, Politikwissenschaft und politische Soziologie mit dem Schwerpunkt Globaler Süden unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechterverhältnisse | Feminismus and/of the Global South, Uni Frankfurt) Online-Workshop nur in der Workshoprunde 2!
WS 5: Nachhaltige Entwicklung in Zeiten der Krise ist möglich! (Felix Bornheim, Referent für das Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. – Bildung trifft Entwicklung)

Kosten:
• Teilnahme inkl. Verpflegung ohne Übernachtung/ Frühstück: 15.- €
• Teilnahme inkl. Verpflegung mit Übernachtung/ Frühstück (im DZ): 40.- €    (Einzelzimmer auf Anfrage)
• Teilnahme für STUBE-Teilnehmende: 15.- €
• Online-Teilnahme: kostenlos

Den Teilnahmebeitrag zahlen Sie bitte in bar beim Einchecken zur Tagung

 

 

Informationen zur Veranstaltung

Datum und Uhrzeit:
10.02.23 - 11.02.23
Ganztägig

Verantwortlich für die Veranstaltung:
Norbert Brunner, Katharina Heilmann

Mail-Kontakt:
stube@mission-einewelt.de

Tagungsnummer (falls vorhanden):

Kosten:

Anmeldung: stube@mission-einewelt.de

iCal Link: iCal

Online Buchungsformular

Tickets

Ticket-Typ Preis Plätze
Teilnahme ohne Übernachtung
Teilnahme ohne Übernachtung/Frühstück mit Verpflegung (Abend- + Mittagessen, Kaffee/Tee+Kuchen):
15,00 €
Teilnahme mit Übernachtung + Verpflegung
Teilnahme mit Übernachtung/Frühstück im Doppelzimmer mit Verpflegung (Abend- + Mittagessen, Kaffee/Tee+Kuchen):
40,00 €
Teilnahme für STUBE- Teilnehmende
Teilnahme mit oder ohne Übernachtung und Verpflegung
15,00 €
Online-Teilnahme
ist ksotenlos, Zugangslink erhalten Sie nach Anmeldung
0,00 €

Anmeldungsinformationen

Eine Ermäßigung können SchülerInnen, Studierende oder Menschen mit geringem Einkommen in Anspruch nehmen. Ich erbringe einen entsprechenden Nachweis darüber bei der Veranstaltung, sollte ich ein ermäßigtes Ticket buchen.

Ich nehme im Rahmen des „IEF-Progamms" von Mission EineWelt an der Veranstaltung teil.

Ich möchte über Veranstaltungen und Themen von Mission EineWelt auf dem laufenden gehalten werden.

Ich bin NICHT damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten auf der Teilnahmeliste erscheinen, die den an der Veranstaltung Beteiligten zugänglich gemacht wird.

Ich brauche eine Übersetzung aus dem Englischen ins Deutsche.

Payment and Confirmation