• Aktuelles aus dem Centrum und aus den Partnerkirchen!

Aktuelle Meldungen

Hinweis für Presseanfragen

Die Mitarbeitenden von Mission EineWelt sind spezialisiert auf unterschiedliche Themen im Bereich Mission, Interkulturelle Theologie, Partnerschaftsarbeit und Entwicklungspolitik und stehen gerne für Interviews oder Pressebeiträge (in Zeitung, Film, Radio etc.) zur Verfügung. Sollten Sie eine Presseanfrage haben, wenden Sie sich bitte an unseren Medien- und Pressereferenten Thomas Nagel. Dieser hilft Ihnen entweder direkt weiter bzw. kann Sie an die entsprechenden Fachexperten verbinden.

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit

Thomas Nagel
Medien- und Pressereferent,
Leitung Fachbereich Medien / Presse

Telefon: 09874 9-1050, Fax: 09874 9-330
Mail:

Leitung Fachbereich Online
Telefon: 09874 9-1030, Fax: 09874 9-330

Hinweis für Presseanfragen

Die Mitarbeitenden von Mission EineWelt sind spezialisiert auf unterschiedliche Themen im Bereich Mission, Interkulturelle Theologie, Partnerschaftsarbeit und Entwicklungspolitik und stehen gerne für Interviews oder Pressebeiträge (in Zeitung, Film, Radio etc.) zur Verfügung.

Sollten Sie eine Presseanfrage haben, wenden Sie sich bitte an unseren Medien- und Pressereferenten Herrn Thomas Nagel. Dieser hilft Ihnen entweder direkt weiter bzw. kann Sie an die entsprechenden Fachexperten verbinden.

,

Corona in El Salvador: „Die Quarantäne bestimmt unser Leben“ - Interview mit Hans-Jürgen Johnke

Wie ist die aktuelle Situation in El Salvador bezüglich Corona? Im Vergleich zu Deutschland, Italien, Spanien, den USA und anderen Ländern bewegen sich die Zahlen der infizierten Menschen und der Verstorbenen noch auf einem sehr niedrigen…
,

Tansania: Hoffnung für junge Frauen - Fortsetzung der Schulbildung trotz Schwangerschaft

Seit den 1960er Jahren bedeutete in Tansania eine Schwangerschaft für junge Frauen das unwiderrufliche Ende ihrer Schulbildung. Gleichzeitig leiden junge Frauen in dem ostafrikanischen Land besonders häufig unter sexueller Gewalt. Die Quote…
,

Corona in Kenia: „Am härtesten trifft es die Armen” - Interview mit Margaret Obaga

Wie ist die aktuelle Situation in Kenia bezüglich Corona? Der erste Covid-19-Fall in Kenia wurde am 12. März entdeckt. Es war ein Flugpassagier aus den USA. Seitdem gab es immer mehr Infektionen. Nachdem zunächst nur Menschen, die von…
,

Corona in Brasilien: „Vielen bricht von heute auf morgen das Einkommen weg“ - Interview mit Agnes Müller-Grünwedel

Wie ist die aktuelle Situation in Brasilien bezüglich Corona? Wie viele dokumentierte Infektionen gibt es? Brasilien ist ja ein riesiges Land und die Situation ist von Region zu Region sehr unterschiedlich. Zentren mit vielen Infizierten…
,

Schneller in den Gemeinden - 13 Motorräder für tansanische Pfarrer

In der 2014 entstandenen Lake Tanganjika Diözese (LTD) der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tansania (ELCT) sind die Gemeinden weit verstreut. Die LTD umfasst in den im Westen Tansanias gelegenen Regionen Katavi und Rukwa eine Fläche von…
,

Ein Leben im „Sonnenschein göttlicher Gnade“ – Mission EineWelt trauert um Johann Rösch

In der Nacht von 24. auf 25. April 2020 ist Johann Rösch kurz vor seinem 89. Geburtstag verstorben. Der Theologe war zwischen 1961 und 1989 insgesamt 15 Jahre in Tansania tätig und arbeitete anschließend im Afrikareferat des damaligen Missionswerks…
Plakat Lieferkettengesetz
,

Pestizid-Export nach Brasilien - Vergiftungen durch Produkte aus dem Hause Bayer

Die deutsche Bayer AG verkauft Pestizide nach Brasilien, deren Haupt-Wirkstoffe in der EU nicht genehmigt sind und die zum Teil als hochgefährlich eingestuft werden. Anlässlich der morgen stattfindenden Bayer-Hauptversammlung werfen der Bund…
,

Weil Du mir wichtig bist – Mission EineWelt wirbt für das Tragen von Masken

Unter dem Eindruck der Corona-Pandemie wird es überall praktiziert, das Tragen von Schutzmasken. Auch in Deutschland ist es neuerdings bei vielen Gelegenheiten, beispielsweise beim Einkaufen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln, Pflicht. Dabei…
,

Corona in Tansania: 400.000 Menschen könnten sterben – Interview mit Antje Henke

Wie hat sich die Situation bezüglich Corona in Tansania inzwischen entwickelt? Zwischen dem ersten getesteten Fall Mitte März und heute liegen sechs Wochen. Seitdem sind 299 Fälle vom tansanischen Gesundheitsministerium bestätigt worden.…

Jetzt spenden