• Aktuelles aus dem Centrum und aus den Partnerkirchen!

Aktuelle Meldungen

Hinweis für Presseanfragen

Die Mitarbeitenden von Mission EineWelt sind spezialisiert auf unterschiedliche Themen im Bereich Mission, Interkulturelle Theologie, Partnerschaftsarbeit und Entwicklungspolitik und stehen gerne für Interviews oder Pressebeiträge (in Zeitung, Film, Radio etc.) zur Verfügung. Sollten Sie eine Presseanfrage haben, wenden Sie sich bitte an unseren Medien- und Pressereferenten Thomas Nagel. Dieser hilft Ihnen entweder direkt weiter bzw. kann Sie an die entsprechenden Fachexperten verbinden.

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit

Thomas Nagel
Medien- und Pressereferent,
Leitung Fachbereich Medien / Presse

Telefon: 09874 9-1050, Fax: 09874 9-330
Mail: thomas.nagel@mission-einewelt.de

Leitung Fachbereich Online
Telefon: 09874 9-1030, Fax: 09874 9-330

Hinweis für Presseanfragen

Die Mitarbeitenden von Mission EineWelt sind spezialisiert auf unterschiedliche Themen im Bereich Mission, Interkulturelle Theologie, Partnerschaftsarbeit und Entwicklungspolitik und stehen gerne für Interviews oder Pressebeiträge (in Zeitung, Film, Radio etc.) zur Verfügung.

Sollten Sie eine Presseanfrage haben, wenden Sie sich bitte an unseren Medien- und Pressereferenten Herrn Thomas Nagel. Dieser hilft Ihnen entweder direkt weiter bzw. kann Sie an die entsprechenden Fachexperten verbinden.

Heimatgefühle - Theaterprojekt sucht junge MitspielerInnen

„Heimat“ ist in Deutschland aus gutem Grund ein belasteter Begriff. Zudem meinen nicht alle unbedingt das gleiche, wenn sie von „Heimat“ sprechen. Aber sich daheim fühlen – das will fast jeder Mensch. Die Evangelische Jugend Nürnberg…

Mittwochskino: „As I Open My Eyes“ - Rebellion und Verzweiflung einer jungen Frau in Tunesien

Tunesien, kurz vor dem „Arabischen Frühling“. Alles ist geregelt, alles ist ruhig – zu ruhig und zu geregelt. Unter der Oberfläche der Wohlanständigkeit lauern Unterdrückung und Gewalt. Gerade die jungen Leute sind empfindlich für…

Die große Gier nach Rohstoffen - Zentralamerikatag mit dem Schwerpunkt Bergbau

Reich an Rohstoffen und trotzdem bitterarm? – Wenigstens auf die „NormalbürgerInnen“ rohstoffreicher Länder in Afrika und eben auch in Zentralamerika trifft das zu. Warum das so ist, welche Logiken von Ausbeutung und Profitmaximierung…

Die verändernde Kraft der Mission - Vortrag von Gabriele Hoerschelmann auf der Landessynode

Mission EineWelt-Direktorin Gabriele Hoerschelmann hat auf der Frühjahrssynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern über die diesjährige Weltmissionskonferenz in Arusha/Tansania berichtet. Als Beitrag zum Synodenthema "Missionarische…

DIY-Ethnologie - Wie ein Teenager aus Papua-Neuguinea dazu kam, ein ethnologisches Buch zu schreiben

Alex machte genau das, was EthnologInnen tun: Er beobachtete genau, zog seine Schlüsse aus dem Beobachteten und lernte. Mit dem Unterschied, dass Alex, damals 13, den Ethnologen beobachtete, der Anfang der 1990er nach Pairundu in Papua-Neuguinea…

Erklärung der Bischöfe in Tansania - Interview mit dem leitenden Bischof Frederick O. Shoo

Die evangelisch-lutherischen Bischöfe Tansanias haben gemeinsam ein siebenseitiges Osterschreiben veröffentlicht. Darin werden zentrale politische Herausforderungen in Tansania benannt: unter anderem Jugendarbeitslosigkeit, Steuerungerechtigkeit,…
Gabriele Hoerschelmann mit dem Generalsekretär der ELCT Norddiözese Mr. Arthur N. Shoo (i.), und deren Bischof, Fredrick Onael Shoo (r.) Foto: Gabriele Hoerschelmann Foto: Gabriele Hoerschelmann

Kurz-Dokumentation über die Weltmissionskonferenz 2018 - neu auf Youtube

Von 8. bis 13. März 2018 fand unter dem Titel "Moving in the Spirit - called to Transforming Disciplechip (Vom Geist bewegt - zu verwandelnder Nachfolge berufen)" die Weltmissionskonferenz in Arusha/Tansania statt. MEW-Direktorin Gabriele Hoerschelmann…

Wie fair ist der (freie) Welthandel? - Welt-Uni 2018 mit Analysen und Perspektiven globaler Ökonomie

Das Weltgeschehen wird diktiert von ökonomischen Erfordernissen. Dahinter steckt das neoliberale Dogma, wonach der freie Markt schon alles richten werde, da ja alle unter gleichen und damit fairen Bedingungen agieren würden. Wir wissen längst,…

Für ein Jahr im Norden - Erste Freiwillige aus dem Süden angekommen

Etwa einen Tag lang dauert die Reise von El Salvador nach Neuendettelsau. Katherin Gavida Lopez hat diesen Marathon als zweite Freiwillige aus El Salvador auf sich genommen. Jetzt ist die 20-Jährige in Neuendettelsau und büffelt erstmal fleißig…

Jetzt spenden