• EineWelt in der Kiste:
    Globales Lernen mit Aktions- und Materialkisten

Entwicklungspolitische Kisten

Wo kommt die Schokolade her? Wieso müssen Menschen hungern? Was hat Fußball mit Globalisierung zu tun? Was heißt Fairer Handel? Wie sieht der Alltag von Straßenkindern in Brasilien aus? Wer produziert unser Spielzeug und unsere Kleidung? Wer verdient wie viel am Orangensaft? Wie leben Kinder in Liberia? Warum sind die meisten Kaffeebauern arm?

Diese und andere Fragen können Sie mit Hilfe unserer entwicklungspolitischen Themenkisten und Materialkisten in Schule, Freizeit, Gemeinde und  Erwachsenenbildung mit Menschen jeden Alters auf spielerische Art und Weise bearbeiten. Durch einen ganzheitlichen Zugang wird die Neugier der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen für entwicklungspolitische Fragestellungen gefördert.

Einblick in die entwicklungspolitischen Kisten

Kontakt EineWelt-Station Nürnberg

Annette Engelhardt
Referat Entwicklung und Politik

Telefon: 0911 36672-0, Fax: 0911 36672-19
Mail: eineweltstation.nuernberg@mission-einewelt.de

EineWelt-Station Nürnberg

Anlaufstelle "Globales Lernen"

Die EineWelt-Stationen sind Teil des Projekts Entwicklungsland Bayern des Eine Welt Netzwerks Bayern.

Kooperationspartner

Die EineWelt-Stationen sind Teil des Projekts „Entwicklungsland Bayern“ des Eine Welt Netzwerks Bayern. Die EineWelt-Station Nürnberg ist eine Kooperation von Mission EineWelt, Lorenzer Laden und Oikocredit Förderkreis Bayern e.V.

Globales Lernen mit unseren Kisten

Entwicklungspolitische Themenkisten

Logo Unsere entwicklungspolitischen Themenkisten sind nach den Prinzipien des Globalen Lernens pädagogisch so aufbereitet, dass sie in Schule und Gemeinde schnell einen Einstieg in globale und komplexe Fragestellungen erlauben.

Mit einer Vorbereitungszeit von ca. 30 Min. können Sie mit einem fertig ausgearbeiteten Lernparcours ca. 90 – 120 Min. zum jeweiligen Themenbereich gestalten. An verschiedenen Stationen werden die wichtigsten Aspekte der Thematik vorgestellt und mit allen Sinnen bearbeitet. Ein Stationenpass hilft zur Selbstkontrolle und Ergebnissicherung.

Zusätzlich finden Sie noch ein ausführliches Handbuch mit weiterführenden didaktischen Entwürfen, Projekt- u. Handlungsvorschlägen sowie weitere Materialien und interessante Hintergrundinformationen in den Kisten.

Materialkisten und Gegenstände als Ergänzung

Neben den entwicklungspolitischen Kisten bieten unsere Materialkisten jeweils eine thematisch bezogene Sammlung von verschiedenen Gegenständen, Anschauungsmaterialien, Hintergrundinformationen, didaktischen Entwürfen sowie Handlungsvorschlägen.

Weitere Gegenstände:

  • Gegenstände zum Thema „Landlosenbewegung in Brasilien“
  • Fußballkoffer

Bildungsbag Klima-Kids (ab 8 Jahren)

Bildungsbag Klima-Kids zu Teera nach Tuvalu (vom Welthaus Bielefeld)

Am Beispiel des Themas „Klima“ sind weltweite Auswirkungen globalen Handelns auch für Kinder und Jugendliche leicht nachvollziehbar.

In fünf Projekteinheiten (jeweils à 4 Unterrichtsstunden) lernen die Kinder stellvertretend das Kind einer Klimazone kennen und erfahren, warum es auf der Erde immer wärmer wird und welche Auswirkungen der Klimawandel auf die Menschen und Tiere hat. Über Teera und neun weitere Kinder erhalten sie Einblicke in das Leben auf Tuvalu. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich mit den Chancen und Risiken des Treibstoff-Pflanzenanbaus. Als Energie-, Müll-, Verkehrs-, und Lebensmittel Detektive entwickeln sie konkrete Pläne zum Klimaschutz.

Kosten:

  • Leihgebühr: 5,- Euro
  • ggf. Portogebühren
  • Weitere Leihbedingungen: siehe Informationen beim Anfrage-Formular

Die Kiste kann bei Mission EineWelt in Nürnberg oder Neuendettelsau abgeholt bzw. per Post verschickt werden.

Geldkoffer – eine Erkundungsreise rund ums Geld (ab 15 Jahre)

Geldkoffer – eine Erkundungsreise rund ums Geld (von oikocredit Bayern)

Beim Öffnen des Koffers kommen nicht Münzen und Geldscheine, sondern Bücher, Hefte, Filme und Spiele zum Vorschein. Zum Beispiel der Film „Let’s make money“. Also eine Anleitung zum Geldverdienen? Nicht direkt. Aber jedenfalls wird nach erstem Blättern klar, was die Banken auf der Jagd nach höchstmöglicher Rendite mit dem Geld ihrer Kunden gemacht haben. Wie setzt man sich im Kampf um Geld und Macht durch? Hier gibt es praktisches Erfahrungslernen in einem Simulationsspiel.

Auch zu folgenden Themen sind wichtige Hinweise enthalten:

  • Ist Geld wirklich nur ein Tauschmittel?
  • Geld regiert die Welt – Die Finanzkrise. Ursachen und Folgen.
  • Und schließlich: Was gibt es für Möglichkeiten, Geld verantwortlich einzusetzen? Wie macht das z. B. die internationale Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit? Was für Alternativen gibt es zum vorherrschenden Finanz‐ und Wirtschaftsmodell, um zu mehr Gerechtigkeit zu gelangen?

Ein ausführliches Begleitheft stellt die Themen, didaktischen Materialien und Einsatzmöglichkeiten vor.

Kosten:

  • Leihgebühr: 5.-€
  • ggf. Portogebühren
  • Weitere Leihbedingungen: siehe Informationen beim Anfrage-Formular

Schuhputzkästen

Fünf Schuhputzkästen (Ergänzung z. B. zum Thema Kinderarbeit / Straßenkinder)

Material anfragen / reservieren

Für Ihre Veranstaltung

Sie arbeiten in der Jugend- und Erwachsenenarbeit? Sie haben Projektwochen, Aktionstage, Gemeindefeste, Weltladenfeste oder Unterrichtsthemen, für die Sie eine entwicklungspolitische Kiste, eine Material- oder Länderkiste oder Ausstellung ausleihen möchten? Kein Problem! Fragen Sie hier das entsprechende Material über unser Formular einfach an.

Gerne unterstützen und beraten wir Sie auch bei der Planung und Durchführung Ihrer Projekte. Rufen Sie uns einfach an oder kontaktieren Sie uns per E-Mail.

Ausleihbedingungen

Ausleihgebühr für Anschaffung und Instandhaltung:
je nach Ausstellung 15 bis 50 Euro
je nach Kiste 5 bis 10 Euro

Kaution:
In der Regel verlangen wir keine Kaution. Allerdings behalten wir uns vor, den Ersatz von verloren gegangenen oder kaputten Materialien den Ausleihenden in Rechnung zu stellen. Die Kisten bzw. Ausstellungen werden hierfür vor der Ausleihe und nach dem sie zurück kommen kontrolliert. Sollte in Ausnahmefällen doch Kaution verlangt werden, finden Sie dies direkt in der Beschreibung.

Ausleihdauer:
i.d.R. zwei Wochen (individuelle Verlängerung möglich)

Abholung:
i.d.R. ist ein Postversand oder eine Abholung (am Standort Neuendettelsau oder Nürnberg) möglich

Reservierung:
rechtzeitige Reservierung erforderlich

Wichtiger Hinweis zu Ihrer Anfrage

Bitte beachten Sie, dass es sich hier nicht um eine verbindliche Buchung handelt. Ihre Anfrage – für die entsprechend angeforderten Materialien – muss erst durch unsere Mitarbeitenden geprüft werden. Es kann sein, dass für den gewünschten Zeitraum bereits alle Kisten oder Ausstellungen reserviert / vergeben sind.

Nach Eingang Ihrer Anfrage wird dies geprüft und wir nehmen Kontakt mit Ihnen auf, um weitere Details zu besprechen. Sie erhalten anschließend per Telefon oder E-Mail eine verbindliche Zu- oder Absage.

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich einfach an die angegebene Kontaktperson auf dieser Seite. Vielen Dank.

Anfrageformular

Jetzt spenden