Philippinen: LCP

Lutherische Kirche in den Philippinen (Lutheran Church in the Philippines, LCP)

Die Lutherische Kirche in den Philippinen (Lutheran Church in the Philippines, LCP) ist in vier Diözesen (Nordluzon, Nördlicher Raum, Südluzon und Mindanao) gegliedert, denen jeweils ein Regionalpräsident vorsteht. Sie ist Mitglied im Lutherischen Weltbund und im Nationalen Christenrat der Philippinen und pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu Kirchen und Missionsorganisationen in Südostasien, Papua-Neuguinea, Deutschland und den USA. Sitz des Kirchenbüros ist Manila.

Allgemeine Informationen zur Partnerkirche:

Impressionen aus den Philippinen

Kontakt Referat Papua-Neuguinea / Pazifik / Ostasien (PPO)

Dr. Traugott Farnbacher
Referatsleitung

Thomas Paulsteiner
Fachreferent Ostasien

Telefon: 09874 9-1201
Telefax: 09874 9-3120

Mail: ppo@mission-einewelt.de

Länderbroschüren

Länder- und Kircheninformationen zu unseren Partnern jetzt als PDF downloaden.

Allgemeine Länderinfo

Basisinformationen zum Land sowie aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise erhalten Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes. Die Daten dort werden regelmäßig aktualisiert.

Flagge der Phillippinen

Weitere Informationen

Kirche
Missions- und Kirchengeschichte

Bei den gezeigten Daten handelt es sich um kirchengeschichtliche Informationen. Einen allgemeinen Abriss zur Geschichte des Landes erhalten Sie z. B. bei Wikipedia oder in Online-Lexika.

  • 1946: Beginn der Missionsarbeit der Lutheran Church Missouri Synod
  • 1957: Kirchengründung
  • 1967: Unabhängigkeit der Kirche
  • 1973: Mitglied im Lutherischen Weltbund
  • 1992: Kirchenspaltung wurde offiziell
  • 2012: Vereinigung der beiden Kirchen auf dem ersten gemeinsamen Nationalkonvent
  • 2015: Erste internationale Konsultation (Runder Tisch) mit allen Partnerkirchen der LCP
Hände
Zusammenarbeit

Die Partnerkirchen in den USA und in Deutschland sowie einige spez. Projektpartner unterstützen strukturelle Programme und Sondermaßnahmen, gerade Ausbildungskosten und Wiederaufbauhilfe nach den zahlreichen Naturkatastrophen. Gemeinden und Diözesen bestreiten ihren Haushalt durch Kollekten. Ein Durchschnittsgehalt eines Pfarrers beträgt ca. 200 Euro pro Jahr! Finanzielle Hilfen erhält die Kirche für den Auf- und Ausbau von Kirchen sowie ihrer Bildungseinrichtungen sowie spez. Musikprogramme und für Jugendhilfen.

Mission EineWelt unterstützt die Partnerkirche in den Philippinen in unterschiedlichen Bereichen. Neben finanziellen Mitteln für Projekte, gibt es auch eine personelle Unterstützung vor Ort. Mitarbeiter werden regelmäßig in diese Partnerkirche entstandt. Das Centrum Mission EineWelt sucht daher regelmäßig Interessenten.

Menschen
Partnerschaften Bayern – Übersee

Mission EineWelt begleitet und unterstützt im Auftrag der bayerischen evangelischen Landeskirche mehr als 70 Dekanats- und Schulpartnerschaften sowie Partnerschaften von Institutionen. Eine Übersicht über alle Partnerschaften im Raum der bayerischen evangelischen Landeskirche finden Sie in unserem Partnerschaftskatalog und unserer digitalen Partnerschaftslandkarte.

© Mission EineWelt - Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, 2017
Jetzt spenden