Kontakt Referat Papua-Neuguinea / Pazifik / Ostasien (PPO)

Dr. Traugott Farnbacher
Referatsleitung

Thomas Paulsteiner
Fachreferent Ostasien

Telefon: 09874 9-1201
Telefax: 09874 9-3120

Mail: ppo@mission-einewelt.de

Länderbroschüren

Länder- und Kircheninformationen zu unseren Partnern jetzt als PDF downloaden.

Länderinformationen

Flagge von Singapur

Basisinformationen zum Land sowie Reise- und Sicherheitshinweise erhalten Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes. Die Daten dort werden regelmäßig aktualisiert.

Weiterführende Links

Website der LCS:
http://www.lutheran.org.sg/

Website der Seemannsmission:
www.seafarersmission.org.sg

Partnerschaften Bayern – Übersee

Mission EineWelt begleitet und unterstützt im Auftrag der bayerischen evangelischen Landeskirche mehr als 70 Dekanats- und Schulpartnerschaften sowie Partnerschaften von Institutionen. Eine Übersicht über alle Partnerschaften im Raum der bayerischen evangelischen Landeskirche finden Sie in unserem Partnerschaftskatalog und unserer digitalen Partnerschaftslandkarte.

Singapur: LCS

Lutherische Kirche in Singapur (Lutheran Church in Singapore, LCS)

Die Lutherische Kirche in Singapur (Lutheran Church in Singapore, LCS) ist Mitglied im Lutherischen Weltbund, in der Föderation der Lutherischen Kirchen in Malaysia und Singapur (FELCMS), im Missionskomitee für Thailand sowie im Nationalen Christenrat Singapurs. Sie pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu Kirchen und Missionsorganisationen in Amerika, Bayern, Australien und Thailand. Die Arbeit der LCS wird durch ein internationales Missionskomitee unterstützt, dem die Bayerische Landeskirche (vertreten durch Mission EineWelt) sowie die lutherischen Kirchen von Amerika und Australien angehören.

Impressionen aus Singapur

Allgemeine Informationen zur Partnerkirche

Um mehr Informationen zu erhalten, klicken Sie nachfolgend auf das „+“-Symbol.

Sitz / Adresse des zentralen Kirchenbüros

Der Sitz des zentralen Kirchenbüros Sitz ist Singapur. Die Adresse lautet:

30 Duke’s Road
Singapore 268912
Republic of Singapore

Tel: 0065 6464 6337
Fax: 0065 6464 6323

E-Mail: lutheran(at)lutheran.org.sg
Internet: www.lutheran.org.sg

Leitende/r Verantwortliche/r

Bischof Terry Kee

Statistik zur Kirche

  • Gesamtmitgliederzahl: 3.500
  • Pfarrer: 18
  • Gemeindehelferinnen und -helfer: 7
  • Gemeinden: 7

Arbeitsfelder / kirchliche Einrichtungen

Einrichtungen und Arbeitsschwerpunkte der LCS im Überblick:

  • Jugendarbeit
  • 5 Kindergärten
  • Ausbildung von Diakonen (ehrenamtlich)
  • Gemeindeaufbau, u.a. Missionsarbeit unter thailändischen Gastarbeitern sowie in Thailand, theologische Fortbildungsarbeit in China
  • Seemannsmission in den Häfen Singapurs
  • Sozialarbeit unter Studenten und älteren Menschen
  • Erwachsenenbildung
  • Frauenarbeit

Finanzsituation

Die Kirche ist finanziell selbstständig, wird aber in ihren missionarischen Aktivitäten von den Partnerkirchen unterstützt. Sie finanziert neben den gemeindlichen Aufgaben einen Missionar, der im Norden Thailands gemeinsam mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche des Landes beim Aufbau von neuen Gemeinden tätig ist. Außerdem wird seit 1992 die Internationale Lutherische Seemannsmission sowie die im Jahre 2002 begonnene Sozialarbeit vollständig bzw. teilweise bezuschusst.

Missions- und Kirchengeschichte

Bei den gezeigten Daten handelt es sich um kirchengeschichtliche Informationen. Einen allgemeinen Abriss zur Geschichte des Landes erhalten Sie z. B. auf Wikipedia oder in Online-Lexika.

  • 1954: Missionare aus Hongkong beginnen die Arbeit in Petaling Jaya, Perak und Grik (heutiges Malaysia).
  • 1955: Drei deutsche Missionare kommen nach Malaya.
  • 1958: Eröffnung des Lutheran Bible Training Institute (LBTI) in Petaling Jaya.
  • 1960: Die Missionsarbeit beginnt in Singapur.
  • 1963: Gründung der Lutherischen Kirche in Malaysia (Lutheran Church in Malaysia and Singapore, LCMS) und Ordination der ersten drei chinesischen Pfarrer. Schließung des LBTI.
  • 1966: Gründung der Jurong Christian Church. Erste Theologiestudenten studieren am Trinity Theological College in Singapur.
  • 1967: Ordination der ersten Pfarrer aus Malaysia.
  • 1972: Die LCMS beginnt die Arbeit unter den Ureinwohnern von Malaysia (Sengois).
  • 1974: Fisher wird der erste Bischof der Kirche.
  • 1977: Peter Foong wird erster malaysischer Bischof.
  • 1985: Wahl von Daniel Chong zum Bischof und Eröffnung des Thai Good News Zentrums in Singapur für die Arbeit unter thailändischen Gastarbeitern.
  • 1986: Ordination von Edmund Lim, dem ersten einheimischen Pfarrer.
  • 1987: Die LCMS wird neben den lutherischen Kirchen von Norwegen, Finnland und Hongkong viertes Mitglied der Lutherischen Mission in Thailand.
  • 1992: Beginn der Arbeit unter Seeleuten in den Häfen Singapurs.
  • 1997: Gründung der Lutherischen Kirche in Singapur (LCS) durch Abspaltung von der LCMS. Die malaysische Schwesterkirche behält den vollständigen Namen bei (Lutherische Kirche in Malaysia und Singapur). Am 30. Oktober wird John Tan zum ersten Bischof gewählt.
  • 1999: Die LCS wird Mitglied im Lutherischen Weltbund.
  • 24.03.2001: Bischof Tan wird für weitere 4 Jahre im Amt bestätigt.
  • 2002: Die LCS beginnt mit dem Aufbau ihrer Sozialarbeit, hauptsächlich unter Studenten und älteren Menschen.
  • 2009: Bischof Tan kann nach drei Amtsperioden nicht wiedergewählt werden. Nachfolger wird Terry Kee.
  • 2017: Bischof Kee wird für weitere 4 Jahre im Amt bestätigt.

Zusammenarbeit

Mission EineWelt unterstützt die Partnerkirche in Singapur in unterschiedlichen Bereichen. Neben finanziellen Mitteln für Projekte, gibt es auch eine personelle Unterstützung vor Ort. Mitarbeiter werden regelmäßig in diese Partnerkirche entstandt. Das Centrum Mission EineWelt sucht daher regelmäßig Interessenten.

ZDF Dokumentation von Anne Walkembach/Kurt Diehl über die Arbeit von Christian Schmidt, deutscher Pfarrer in der Seemannsmission Singapur

Als besonderer missionarischer Schwerpunkt der Lutherischen Kirche in Singapur gilt die Arbeit unter den Seeleuten in den Häfen von Singapur, wo jährlich 17 Millionen Schiffscontainer umgeschlagen werden (Hamburg: 4 Millionen).

Seit 1992 ist ein Mitarbeiter von Mission EineWelt in dieser Seemannsmission tätig. Neben den täglichen Schiffsbesuchen mit vielen Gesprächen über Gott und die Welt gehören auch Besuche im Krankenhaus oder kleinere Botendienste und Besorgungen zu seinem Alltag. Über 250 Schiffe mit knapp 4.000 Seeleuten zählen zu seiner schwimmenden Kerngemeinde.

© Mission EineWelt - Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, 2017
Jetzt spenden