Direktor Peter Weigand © Mission EineWelt

Oberkirchenrat Michael Martin verabschiedet Direktor – Laudatio von LWB-Generalsekretär Martin Junge

Mit einem feierlichen Gottesdienst und anschließendem Empfang im Neuendettelsauer Luthersaal wird Pfarrer Peter Weigand, Direktor von Mission EineWelt, am Freitag, 13. Februar 2015, in den Ruhestand verabschiedet. Oberkirchenrat Michael Martin (München) wird den 65-jährigen Theologen im Gottesdienst in der St. Nikolaikirche in Neuendettelsau von seinen Aufgaben als Direktor des landeskirchlichen Partnerschaftszentrums entpflichten. Direktor Weigand wird die Predigt im Gottesdienst halten, der um 16.30 Uhr beginnt.

Beim anschließenden Empfang im Luthersaal, der um 18.00 Uhr vorgesehen ist, wird Pfarrer Martin Junge, Generalsekretär des Lutherischen Weltbundes (Genf) das Lebenswerk Weigands in einer Laudatio würdigen. Anschließend ist eine Reihe von mündlichen und schriftlichen Grußworten von Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, kirchlichen Institutionen und Gremien sowie der weltweiten Ökumene vorgesehen. Musikalisch wird der Empfang durch die brasilianische Künstlerin Yara Linss untermalt.

Mit einer Frühstücksmatinee wird die Verabschiedungsfeier am Samstag in der Tagungsstätte des Partnerschaftszentrums fortgesetzt. Dort stellen sich der scheidende Direktor und ausgewählte Gäste den Fragen zur Zukunft von Partnerschaft, Entwicklung und Mission.

Seinen letzten Arbeitstag wird Weigand am 27. Februar haben. Dann wird er sich im Rahmen einer Andacht und einer anschließenden Cafeteria von den Mitarbeitenden von Mission EineWelt verabschieden.