Logo der Interkulturellen Woche

Mission EineWelt engagiert sich mit seinem Schwerpunktthema „Flucht und Migration“ und bietet Veranstaltungen und Fortbildungen zum interkulturellen Leben und Lernen

Seit langer Zeit vergeht kaum ein Tag, kaum eine Stunde, in der man nicht über Flüchtlinge bzw. Migration und Integration in Deutschland und weltweit spricht. Menschen bewegen sich von Ort zu Ort aus unterschiedlichen Gründen. Sie bringen mit sich auch ihre Kulturen in die Fremde und lernen dort wiederum Menschen anderer Kulturen kennen. Diese interkulturelle Begegnung bzw. dieses interkulturelle Zusammenleben bereichert vielfältig.

Die diesjährige bundesweite Interkulturelle Woche, die am 27. September in Mainz durch den bayerischen Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm eröffnet wird, greift dies auch in ihrem Motto „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt“ auf. Seit 40 Jahren fördert die ökumenisch getragene Aktion das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur in Deutschland. Dabei beschränkt sich das Themenspektrum auch in diesem Jahr nicht nur auf die aktuelle Flüchtlingssituation. In der Online-Datenbank unter www.interkulturellewoche.de lassen sich Veranstaltungen in der eigenen Region finden. Das kostenlose Materialheft bietet zusätzlich Hintergrundinformationen und Praxisanregungen für eigene Gottesdienste und Aktionen.

Mission EineWelt als Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern bietet über dieses offizielle Angebot hinaus ganzjährig Veranstaltungen und Informationen zum interkulturellen Leben und interreligiösen Lernen an. Das Referat „Mission Interkulturell“ ist Ansprechpartner zu diesen Themen sowie für die Arbeit mit evangelischen Gemeinden und Christen unterschiedlicher Sprache und Herkunft.

„Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.“ So lautet die diesjährige Jahreslosung aus Römer 15,7. So ist „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt“. Mit dem Schwerpunktthema „Flucht und Migration“ setzt sich Mission EineWelt zudem für die Aufnahme und Integration der Flüchtlinge und Migranten sowie für die Ausrichtung der Asyl- und Migrationspolitik an den Menschenrechten ein. Informationsmaterial und eine Gottesdienstbroschüre dazu sind ebenfalls im Centrum erhältlich.