Mission EineWelt schließt am 1. April 2015 sein Archiv und überführt die Bestände

Es ist kein verfrühter Aprilscherz: Mission EineWelt schließt am 1. April 2015 sein Archiv und überführt das gesamte Schriftgut-Archiv, die Fotobestände und AV-Medien ins Landeskirchliche Archiv nach Nürnberg (Veilhofstraße 8). Damit verlassen Archivbestände aus rund 190 Jahren Geschichte seit 1824 den Ursprungsort Neuendettelsau, werden wohltemperiert, nach allen Regeln moderner Archivpflege in Nürnberg aufbewahrt und sind voraussichtlich ab 1. Juni wieder zugänglich. Das Archivgut umfasst Dokumente der Missionsgesellschaft, der Missionsanstalt, des Missionswerkes und des Missions- und Diasporaseminars.

Am 13. und 14. April wird der Umzug über die Bühne gehen (wir werden darüber berichten). Er umfasst etwa 180 Meter Schriftgut sowie eine große Zahl von Ton-, Bild- und Filmdokumenten. Das historische Bildarchiv wurde in den letzten zwei Jahren dazu digitalisiert und umfänglich dokumentiert.

Archiv-Anfragen sowie Anträge auf Reproduktion von Fotomaterial werden ab Sommer in Nürnberg bearbeitet. Die Kontaktadresse ist www.archiv-elkb.de oder Telefon 0911 58 86 9-0. Das Findbuch des Schriftgutes kann auch weiterhin unter http://mission-einewelt.de/besondere-einrichtungen/archiv/ eingesehen werden.