Am 20. Juli 2014 findet das diesjährige „Fest der weltweiten Kirche“ statt

Unter der Überschrift „Gottes Haus hat viele Wohnungen“ findet am 20. Juli 2014 das diesjährige Fest der weltweiten Kirche bei Mission EineWelt in Neuendettelsau statt. An den Gottesdienst, der um 9.30 Uhr mit internationalen Gästen in der St. Nikolai-Kirche beginnt, schließt sich um 11.00 Uhr das Festprogramm rund um das Gelände des Partnerschaftszentrums (Hauptstraße 2) an.

Auf zwei Bühnen wechseln sich Gesprächsbeiträge mit musikalischen Darbietungen ab. Daneben wird es wieder ein umfangreiches Aktivprogramm für Kinder und Erwachsene mit Spielen, Quiz, Fotoaktion oder Bastel- und Bauaktionen geben. Foren und Workshops, Autorenlesung und die Aussendung der mehr als 40 jungen Frauen und Männer, die im Rahmen des Freiwilligenprogramms für ein Jahr in eine der Partnerkirchen gehen werden, stehen mit auf dem Programm.

Ein Mittagessen mit Gerichten aus verschiedenen Ländern, Kaffee und Kuchen und eine Vielzahl von Informationsständen runden den Festtag ab, der um 17.00 Uhr zu Ende gehen wird.

Am Vortag beginnt um 14.30 Uhr ein Treffen ehemaliger Mitarbeitender mit Kaffee und Tee im Foyer der Tagungsstätte und wird ab 15.00 Uhr im Johann-und Louise-Flierl-Raum der Frage nach der Mission im 21. Jahrhundert und aktuellen Entwicklungen im afrikanischen, lateinamerikanischen und dem pazifisch-asiatischen Raum nachgehen. Am Samstagabend findet dann das traditionelle Open-Air-Konzert im Innenhof von Mission EineWelt statt. In diesem Jahr mit dem Liedermacher, Journalisten und Theologen Christoph Zehendner und seiner Band. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Programm als PDF