Logo der internationalen ökumenischen Gebetswoche für die Einheit der Christen

Die internationale „Ökumenische Gebetswoche für die Einheit der Christen“ steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Reformationsjubiläums.

Unter der Überschrift „Versöhnung – die Liebe Christi drängt uns“ steht ein Wort aus dem 2. Korintherbrief im Mittelpunkt der Gottesdienste und Veranstaltungen, die zwischen dem 18. und 25. Januar 2017 (beziehungsweise zwischen Himmelfahrt und Pfingsten) stattfinden werden. Feierlich eröffnet wird die Gebetswoche am 22. Januar 2017 mit einem ökumenischen Gottesdienst in Wittenberg.

Die Materialien der Gebetswoche sollen dazu dienen, die weltweite Ökumene erfahrbar zu machen. Es geht darum, sich nicht auf die Ökumene zwischen den etablierten Kirchen zu beschränken, sondern auch kleinere christliche Gemeinschaften und Glaubensgeschwister unterschiedlicher Sprache und Herkunft einzubeziehen.

Materialien auf Deutsch finden Sie unter:

Dort finden sich auch weitere Links zu Materialien auf Französisch und Spanisch.