Steckbrief zur Partnerschaft

Partner in Bayern:
Evangelisch-Lutherisches Dekanat Augsburg

Partner in Übersee:
Südzentraldiözese Tansania

Partnerschaft seit:
1965

Schwerpunkte der Partnerschaft:
Die Partnerschaft ist von Beginn an von einer Ganzheitlichkeit geprägt. Die zahlreichen Begegnungen sind das Fundament der langjährig bestehenden Partnerschaft. In ihr wird eine lebendige ökumenische Gemeinschaft, im Nehmen und im Geben, zum Ausdruck gebracht (voneinander hören und wissen, voneinander und miteinander im globalen Kontext lernen, gemeinsam den Glauben erleben, …).
Die Projektarbeit ergibt sich aus der Begegnungsarbeit. Projekte werden gemeinsam durchdacht und begleitet. Die Projektarbeit gelingt durch einen konstruktiven Dialog.

Enstehung der Partnerschaft

Durch die Vermittlung von Pfarrer Wunderer wurde im Juli 1965 Pfarrer Durst in Augsburg/St. Ulrich nach Tansania ausgesandt, wo er zunächst in Tandala arbeitete. Dieses Datum gilt als Beginn der partnerschaftlichen Beziehungen. Unter Bischof Swallo wurde 1976 die Partnerschaft bekräftigt.

Beschreibung

Die Partnerschaft ist jeher geprägt von einer lebendige Erwachsenen- und Jugendbegegnungskultur. Hier erleben wir auf lebendige Art, was Partnerschaft heißt: Anteilnehmen am Leben, Hoffnungen und Ängste teilen, den gemeinsamen Glauben feiern, sowie gegenseitige Unterstützung. Aus diese Beziehungen heraus ergeben sich Projekte, die das Dekanat Augsburg unterstützt (z. B. Arbeit mit AIDS-Waisenkinder, Unterstützung der Arbeit des Frauendepartments, Ausbildungsstipendien,…) Die EJ (Evang. Jugend) Augsburg unterstützt mit ihrem Projekt „Elimu haina mwisho“ Kinder, die in prekären familiären Situationen leben und ermöglicht diesen eine gesicherte Schulbildung.

Partnerschaftsarbeit in Augsburg vor Ort: Infoveranstaltungen, Wochenendseminare, Workshops, Partnerschaftsgottesdienste, Netzwerktreffen.

Besonderes Erlebnis in der Partnerschaftsarbeit

2015 wurde das 50-jährige Bestehen der Partnerschaft in Tandala zusammen mit der Reisegruppe aus Augsburg feierlich begangen.

Kontakt zur Partnerschaftsgruppe in Bayern

Hermann Fischer (Dekanatsbeauftragter PEM) (Mail: hermann.fischer@online.de)
Pfarrer Benjamin Lorenz (Dekanatsmissionspfarrer) (Mail: benjamin.lorenz@elkb.de)
Daniela Serdjuk (Dekanatsbeauftragte PEM) (Mail: kwadani@gmx.de)

Hinweis: Der Inhalt auf dieser Seite (Bilder und Text) wurde von der Partnerschaftsgruppe im Evangelisch-Lutherischen Dekanat Augsburg erstellt und Mission EineWelt zur Veröffentlichung bereitgestellt.