Dr. Jürgen Bergmann, Leiter des Referats Entwicklung und Politik, unterzeichnet die Vereinbarung zum Stube-Programm. © MEW/Neuschwander-Lutz

Mission EineWelt unterzeichnet gemeinsame Vereinbarung zum STUBE-Programm

Die Überschrift der Vereinbarung, die heute bei Mission EineWelt unterschrieben wurde, klingt recht sperrig: „Memorandum of Unterstanding für die ökumenische Gemeinschaftsaufgabe Studienbegleitprogramm STUBE“. Tatsächlich geht es darum, dass die kirchlichen Trägern das seit Jahren laufende Programm der Begleitung von ausländischen Studierenden nun in einer bundesweit für alle STUBE-Programme geltenden Vereinbarung geregelt haben. In Vertretung von Mission EineWelt unterzeichnete Dr. Jürgen Bergmann das Memorandum im Rahmen einer Sitzung der Leitung des Partnerschaftszentrums.

Oliver Märtin, der bei Brot für die Welt die Abteilung „Weltweit und Europa“ leitet, war zu diesem Zweck aus Berlin angereist. Vor der Unterzeichnung hatte Märtin die Arbeit seiner Abteilung vorgestellt und mit dem Leitungskreis von Mission EineWelt über die entwicklungspolitischen und kirchlichen Aspekte der Arbeit von Brot für die Welt (BfdW) gesprochen.

Das Engagement von Brot für die Welt für STUBE hat damit begonnen, dass die evangelische Entwicklungshilfeorganisation EU-Mittel für das Studienbegleitprogramm eingeworben hatte. Nach Ende der EU-Förderung sollte die STUBE mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt werden. Das ist jedoch an bestimmte Voraussetzung gebunden, die für alle STUBE-Programme in der Bundesrepublik gelten müssen. In einen dreistufigen Prozess wurden diese Voraussetzungen geschaffen. Einerseits durch ein Memorandum als Grundlage der Zusammenarbeit, andererseits durch die Entwicklung von Förderrichtlinien durch Brot für die Welt sowie drittens durch die Bereitstellung von Arbeitshilfen für die STUBE-Leitungen.

STUBE Bayern ist das außeruniversitäre Studienbegleitprogramm für Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika, die an einer bayerischen Hochschule eingeschrieben sind. In Zusammenarbeit mit den örtlichen Studierendengemeinden werden derzeit rund 20 Veranstaltungen mit entwicklungsbezogenen Themen (Wochenendseminare, Studientage, Exkursionen) durchgeführt. STUBE Bayern ist an das Referat Entwicklung und Politik von Mission EineWelt angegliedert, deren Leiter Dr. Jürgen Bergmann das Memorandum unterzeichnet hat.

Mehr dazu: http://www.stube-bayern.de/