Illustration: Daniela Denk

Illustration: Daniela Denk

Es ist beeindruckend, wie kreativ Menschen in diesen Tagen werden, um miteinander in Verbindung zu bleiben: Konzerte auf dem Balkon, Video-Chats mit Großeltern im Seniorenheim, einkaufen für andere, die die Wohnung nicht verlassen können – um nur einige Beispiele zu nennen.

Alles gut also, und wir bewegen uns hin auf eine Welt, in der Menschen füreinander sorgen? Es gibt etliches, was mich daran zweifeln lässt: Da ist der Vorschlag, Impfstoffe könnte man doch in Afrika testen. Da sind weiterhin vollgepackte Lager auf griechischen Inseln mit Menschen, die vor Krieg in ihrer Heimat geflüchtet sind. Und such das sind nur wenige Beispiele.

Jetzt und nach Corona braucht es weiterhin Menschen, die im Geist des auferstandenen Christus die im Blick behalten, die wir leicht aus den Augen verlieren. Er schenke uns die Kreativität solche Menschen zu sein und zu bleiben.

Andacht: Michael Seitz, Referat Mission Interkulturell, Mission EineWelt

Illustration: Daniela Denk, Öffentlichkeitsarbeit, Mission EineWelt

 

It impresses me how creative people get these days to stay in touch with each other: concerts on the balcony, video chats with grandparents in a retirement home, shopping for others who can’t leave their apartment – just to name a few examples.

So all is well and we are moving towards a world where people care for each other? There are several things that make me doubt this: There is the proposal that vaccines could be tested in Africa. There are still camps on Greek islands which are packed with people who were driven from their homes by war. Again these are just a few examples.

Now and after Corona, we still need people who, in the spirit of the risen Christ, keep an eye on those whom we easily lose sight of. He may give us the creativity to be and to continue to be such people.

Prayer: Michael Seitz

Illustration: Daniela Denk