Einträge von Thomas Nagel

,

Klimaschutz ist Menschenrecht – Zum Klimaschutz-Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte

Es ist ein wegweisendes Urteil, das der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte gestern gesprochen hat. Auf Basis der Europäischen Menschenrechtskonvention entschied das Gericht im Fall der Klage der Schweizer Klimaseniorinnen: Klimaschutz ist Menschenrecht. Für Mission EineWelt, das internationale Partnerschaftszentrum der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, kommentiert Jürgen Bergmann, Leiter des Referats Bildung Global, den Urteilsspruch. Das Urteil […]

,

Ein gutes Leben für alle Menschen – Interview mit Alberto Acosta, Begründer der Buen Vivir-Bewegung

Der Wirtschaftswissenschaftler Alberto Acosta ist ehemaliger Minister und Präsident der verfassungsgebenden Versammlung Ecuadors. Er hat sich intensiv mit Fragen der Wirtschaft und mit Entwicklungspolitik sowie mit Alternativen zu herkömmlichen Herangehensweisen auf diesen Gebieten auseinandergesetzt. Im Interview erklärt der 75-Jährige, was es mit „Buen Vivir“ und „Pluriversum“ auf sich hat.   Sie sprechen sich für das […]

,

Wege zu mehr Gerechtigkeit – „Pluriversum“ und WeltUni am 19. und 20. April 2024

Bei der WeltUni am 20. April geht es in Vorträgen und Workshops um „Utopien für eine nachhaltige Zukunft“. Am Abend zuvor führt das multimediale Bildungsformat „Pluriversum“ mit einer kunstvollen Mischung aus Projektionen, Wortbeiträgen und Musik kreativ und abwechslungsreich ins Thema ein. Beide Veranstaltungen sind nicht nur für Studierende gedacht, sondern offen für alle Interessierten. Wenn […]

,

Gut gemeint ist nicht immer gut – Artikel zum Tag gegen Rassismus

Gibt es Rassismus in der weltweiten Ökumene? – Die Soziologin Henriette Seydel und Dorcas Parsalaw, die als Studienleiterin mit dem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeitsthemen bei Mission EineWelt arbeitet, gehen dieser Frage in einem Aufsatz nach, der anlässlich des Tages gegen Rassismus am 21. März auf der Interenetseite des Tanzania-Network veröffentlicht wurde. Insbesondere untersuchen sie die Frage, […]

,

Weltweite Kirche aus erster Hand – Im Podcast „Horizontwechsel“ sprechen Menschen über ihre Aufbrüche in unbekannte neue Welten

Es geht um Menschen, die aufbrechen und in einer vorher unbekannten Umgebung ganz neue Horizonte entdecken. Im Podcast „Horizontwechsel“ von Mission EineWelt erzählen sie von ihrer Motivation, ihren Erfahrungen und davon, wie die neuen Zusammenhänge sie bewegt und verändert haben. „Horizontwechsel“ ist am 5. März 2024 gestartet und als Pilotprojekt vorerst auf 10 Folgen angelegt. […]

,

Nächste Runde – Eine Woche ohne Plastik

Eine Woche ohne Plastik geht in die nächste Runde. Auch zur Fastenzeit 2024 bietet Mission EineWelt die Mitmach-Aktion zum Plastiksparen mit einer Menge Anregungen und Materialien an. Alle sind aufgefordert, mitzumachen und Erfahrungen damit sammeln, ob und wie es funktioniert, im Alltag mit weniger Plastik auszukommen. Die eigentliche Wochenaktion läuft dieses Jahr von 11. bis […]

,

Zwischen Frust und Aufbruchsstimmung – die Weltklimakonferenz aus Sicht des Ozeanien-Dialogs

Die Qual der Wahl oder einen übervollen Stundenplan hatte Vincent Gewert bei der 28. Weltklimakonferenz – kurz: COP 28 – in Dubai. Von Ende November bis Mitte Dezember 2023 trafen sich dort Politiker*innen der Vertragsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention, um über das weitere – gemeinsame – Vorgehen gegen den fortschreitenden Klimawandel zu verhandeln. Mit dabei sind aber […]

,

Fest verwurzelt im Lutherischen – Mission EineWelt trauert um Gottfried Lindenberg

Am 13. Februar 2024 ist der Gottfried Lindenberg im Alter von 94 Jahren verstorben. Von 1969 bis 1980 arbeitete der Theologe Dozent für Altes Testament am Missions- und Diasporaseminar (MDS) in Neuendettelsau. Zwischen 1976 und 1980 war er stellvertretender Rektor. Aus einer festen Verwurzelung im Lutherischen heraus, zeigte er große Offenheit und reges Interesse für […]

,

EU-Lieferkettengesetz – Petition für ein Machtwort des Bundeskanzlers

Wegen des plötzlichen „Nein“ der FDP wollte sich die Bundesregierung bei der Abstimmung über das EU-Lieferkettengesetz enthalten. Dadurch kam eine Reihe weiterer Enthaltungen zustande, die das eigentlich längst ausverhandelte Gesetzesvorhaben verhindern könnten. Das destruktive Verhalten der deutschen Liberalen ist auf der europäischen Ebene peinlich und kann Deutschland seine Stellung als verlässliche Kraft innerhalb der EU […]

,

Drama um EU-Lieferkettengesetz – bayerische Eine Welt-Gruppen fordern Richtlinienkompetenz des Kanzlers ein

Das Eine Welt Netzwerk Bayern, der bayerische Dachverband der „Eine Welt-Akteure“ und zugleich aktueller Träger des „Europapreises“ der SPD-Landtagsfraktion, beobachtet das anhal­tende Drama um das „EU-Lieferkettengesetz“ (Corporate Sustainability Due Diligence Directive, CSDDD) mit Entsetzen. In den nächsten Tagen wird eine Aussprache im Ausschuss der Ständigen Vertreter in Brüssel des EU-Ministerrats (COREPER) erwartet. Die belgische EU-Rats­präsi­dent­schaft […]