Einträge von Thomas Nagel

,

„Für das Klima laufen wir“ – Klimademo in Neuendettelsau

„Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“ – Während in Berlin die Regierungskoalition über ein „Klimaschutzpaket“ verhandelt, demonstrieren heute überall Menschen für mehr Klimaschutz. Auch im sonst beschaulich ruhigen Neuendettelsau machte sich eine Gruppe von internationalen Freiwilligen und Mitarbeitenden von Mission EineWelt auf die Socken und demonstrierte lautstark für mehr […]

,

Friedlich Zusammenleben in einer multireligiösen Welt – Bilanz der International Summer School

Engagement für ein friedliches Zusammenleben, in einer multireligiösen Welt, das war das Anliegen einer dreiwöchigen Internationalen Summer School von Mission EineWelt im Juli 2019. 25 Teilnehmende aus 20 verschiedenen Ländern haben ihre Erfahrungen dazu miteinander geteilt, diskutiert und sich gegenseitig für ihr weiteres Engagement in ihrem Umfeld ermutigt. Das Zusammenkommen der vielfältigen Lebensgeschichten war der […]

,

Das Comeback der Bombe – Hiroshima-Gedenken im Zeichen der aktuellen atomaren Bedrohung

Hiroshima war gestern. Kleiner leichter schneller, fünf bis 50 Mal mehr Sprengkraft, ein Sprengkörper, der mit mehrfacher Schallgeschwindigkeit bis zu zehn Meter tief in massives Gestein eindringen kann und dort erst explodiert, ein ausgeklügeltes Navigationssystem on bord. Das sind laut Physiker Wolfgang Nick vom Friedensmuseum Nürnberg die Attribute der atomaren US-Mittelstreckenraketen neuester Bauart. Und wenn […]

,

Hiroshima mahnt! – Gedenkveranstaltung in Nürnberg mit „Kerzenmeer“

Hiroshima mahnt! Keine zivile und militärische Nutzung von Kernenergie! Atomwaffenfrei jetzt! Diese Forderungen stehen am 6. August 2019 im Fokus des alljährlichen Hiroshima-Gedenktags. An diesem Tag vor 74 Jahren starben in Hiroshima (Japan) mehr als 70.000 Menschen durch den Abwurf einer US-amerikanischen Atombombe. Nach einer Phase der Abrüstung kehrt die momentane Weltpolitik wieder zu einer […]

,

„Der Zeitpunkt, zu handeln, war gestern“ – Lila Nacht und Fest der weltweiten Kirche bei Mission EineWelt

Wie drängend sollen Klimawandel und Umweltzerstörung noch werden, bevor die Menschheit endlich mit der notwendigen Konsequenz handelt? – Diese Frage, die derzeit endlich breit diskutiert wird, prägte auch die Lila Nacht und das Fest der weltweiten Kirche am 20. und 21. Juli 2019 bei Mission EineWelt. Das Centrum der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern für Partnerschaft, […]

,

Zum Schluss noch einmal klare Worte – Verabschiedung von Reinhard und Ulrike Hansen

Am 20. Juli 2019 wurden im Rahmen eines Studientags mit anschließendem Gottesdienst in der St. Nikolaikirche in Neuendettelsau und Empfang bei der Lila Nacht Reinhard Hansen, Leiter des Referats Afrika und stellvertretender Leiter von Mission EineWelt, und Ulrike Hansen, Studienleiterin im Referat Mission Interkulturell, verabschiedet. Mit dabei waren unter anderem auch der Präsident des Lutherischen […]

,

Workshop Buen Vivir – Alternative Konzepte für die Eine Welt

Eine bessere Welt für alle, im Einklang mit der Natur, sozial gerecht, eine demokratisch organisierte partizipatorische und vor allem solidarische Gesellschaft – das ist das Ziel des „Buen Vivir“. Letzteres ist ein umfassendes Lebenskonzept aus Südamerika, das auf der Lebensphilosphie der indigenen Völker des Kontinents basiert. Was können wir aus den Alltagspraktiken und Lebensformen indigener […]

,

Abschied aus Altertheim – Juliana Kilagwa und Weston Mhema gehen zurück nach Tansania

Am 14. Juli 2019 wurde das tansanische Pfarrersehepaar Juliana Kilagwa und Weston Mhema in der Kirche in Unteraltertheim verabschiedet. Der Abschiedsgottesdienst in der vollen Kirche hatte, zusammen mit den Grußworten, mit zwei Stunden eine respektable tansanische Länge. „Ich habe gar nicht gemerkt, dass schon so viel Zeit vergangen ist“, meinte eine Besucherin, die aus München […]

,

Mehr Bewusstsein, höhere Einnahmen – Klima-Kollekte ist ein Erfolg

Das Bewusstsein für Klimaschutz wächst. Und das wirkt sich zumindest insoweit auch praktisch aus, als immer mehr kirchliche sowie nicht-kirchliche Organisationen und Unternehmen bemüht sind, klimaschädliches Verhalten, beispielsweise in Form dienstlicher Flugreisen, zu kompensieren. Diesen Trend dokumentiert auch das stetige Wachstum der Klima-Kollekte. Mit etwas mehr als 876000 Euro seien die Einnahmen aus der CO2-Kompensation […]