Illustration: Daniela Denk

Illustration: Daniela Denk

 

Du bist die Zuversicht aller auf Erden und fern am Meer. Psalm 65,6

 

Die Belastung durch eine globale Krise hat uns alle irgendwie eingeholt. Dem gegenüber steht die heutige Losung als ein Hinweis auf die globale Zuversicht.

Von David lesen wir in Psalm 65 einerseits von scheinbar unüberwindlichen Herausforderungen, von Problemen und Stürmen, denen Menschen ausgeliefert sein können. Gleichzeitig lobt er Gott, als Schöpfer und Bewahrer, der in Krisenzeiten eingreift und dem „Brausen des Meeres“ Einhalt gebietet und den Turbulenzen eine Grenze setzt.

Damit lädt David uns ein, auf Gott zu schauen, Ihn um Hilfe zu bitten in den Stürmen unserer Tage und mit seiner Hilfe zu rechnen, weil er die globale Zuversicht ist.

 

Andacht: Michael Volz, Referat Partnerschaft und Gemeinde, Mission EineWelt

Illustration: Daniela Denk, Öffentlichkeitsarbeit, Mission EineWelt

 

 

God our Savior, the hope of all the ends of the earth and of the farthest seas. Psalms 65:5

 

The burden of a global crisis has somehow caught up with all of us, while today’s slogan is an indication of global confidence.

From David we read in Psalm 65 on the one hand about seemingly overwhelming challenges, problems and storms to which people may be exposed. At the same time, he praises God as Creator and Preserver, who intervenes in times of crisis and stops the “roar of the sea” and sets a limit to turbulence.

With this, David invites us to look to God, to ask him for help in the storms of our days and to count on his help because he is the global confidence.

 

Prayer: Michael Volz

Illustration. Daniela Denk