Illustration: Daniela Denk

Illustration: Daniela Denk

Unser MEW/Augustana Hochschule-Austauschstipendiat, Tiago Schröder, von der EST/Brasilien ist am 26. Juli 2020 nach Brasilien zurückgekehrt. Er war seit Februar 2019 in Neuendettelsau. Weil wir ihn nicht bei einer Andacht ordentlich verabschieden konnten, hat er uns eine kleine Andacht hinterlassen. Herzliche (Abschieds-)Grüße also von Tiago Schröder! Wir wünschen ihm von Herzen einen guten Abschluss seines Theologiestudiums.

Allison Werner Hoenen

 

Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir. Psalm 139,5

Wenn man sich in Deutschland verabschiedet, sagt man “Auf Wiedersehen”. Auch ich werde das bald sagen, wenn ich Deutschland verlasse und nach Brasilien zurückkehre. Die Situation in Brasilien ist gerade vor allem wegen Corona nicht leicht. Vieles wird sich verändert haben, in der Zeit, in der ich weg war, aber ich freue mich auch, wieder in meine Heimat zurückzukommen. Gleichzeitig bin ich aber traurig, weil ich hier viele gute Freunde gefunden habe und viele tolle Erlebnisse hatte. Werden die Freundschaften auch über die lange Distanz erhalten bleiben? Oder wird man sich aus den Augen verlieren? Was passieren wird, weiß ich nicht mit Sicherheit, aber ich habe Hoffnung. Und durch diese Hoffnung, glaube ich, dass sich die Lage in Brasilien und überall auf der Welt verbessern wird, dass die Freundschaften, die ich hier gefunden habe, weiterbestehen bleiben werden, und dass ich sogar einmal nach Deutschland zurückkehren werde. Hier habe ich ein Segenslied gelernt, das einen sehr schönen Segenswunsch formuliert, den ich in Gedanken mit auf meine Reise nehmen werde. Er lautet: „Und bis wir uns wiedersehen, möge Gott seine schützende Hand über Dir halten.” In diesem Sinne: „Auf Wiedersehen.” Amen.

 

Andacht: Tiago Schröder

Illustration: Daniela Denk

 

Our MEW/Augustana Seminary Exchange Student, Tiago Schroeder, who came to us from the EST in Brazil, returned on 26. July 2020 to his home. He arrived in Neuendettelsau in February 2019. Unfortunately, we could not say goodbye to him in a House Devotion as we would normally do, so he left us with his own meditation. Tiago Schroeder sends his warmest Farewell greetings. We wish him all the best as he finishes his Theology degree at the EST.

Allison Werner Hoenen

 

You are all around me, in front and in back, and have put your hand on me. Psalm 139:5 (NCV)

In Germany, when you take leave of someone, you say “Auf Wiedersehen” (literally: til we see each other again). I too will have to say this soon when I leave Germany and return to my native Brazil. The current situation in Brazil is also not easy because of Corona. A lot will have changed during the 18 months I have been away in Germany, but I am looking forward to returning to my homeland! At the same time I am also sad because I made a lot of really good friends here and had a lot of wonderful experiences. Will these friendships last, even though I am so far away? Or will we drift apart? What will happen, I cannot say. But I have hope. And because of this hope, I have faith! I believe that the situation in Brazil and throughout the world will improve. I believe that the friendships I have made here will last, in spite of the distance. I believe that I will indeed someday return to Germany.

I learned a song here which has a very special sentiment that I would like to take with me. And it is my wish also for everyone I leave behind here: “Until we meet one another again, may God hold his protective hand over you.” With this in mind, I say for now: “Auf Wiedersehen.” Amen.

 

Prayer: Tiago Schröder

English Translation: Allison Werner Hoenen

Illustration: Daniela Denk