Ehepaar Hoerschelmann (Mitte) mit den beiden Stellvertretern Reinhard Hansen (links) und Jochen Kronester © MEW/Ermann
„Wir können das mit Ihnen und euch zusammen gestalten.“

Mit dieser Hoffnung sind die neuen Direktoren von Mission EineWelt, Dr. Gabriele und Hanns Hoerschelmann am heutigen Mittwoch in ihren Dienst gestartet. Mit einer Andacht und einem kurzen Umtrunk wurde das Pfarrersehepaar, das sich die Direktorenstelle teilen wird, zusammen mit den Kindern Jakob und Paula im Partnerschaftszentrum begrüßt.

Afrikareferent Reinhard Hansen, der in der Vakanzzeit zusammen mit Finanzreferent Jochen Kronester die Amtsgeschäfte geführt hatte, sprach von einem historischen Ereignis. Erstmals würde die Direktorenstelle direkt aus einem Auslandseinsatz besetzt. Hoerschelmanns haben die letzten mehr als zehn Jahre in Hongkong gearbeitet. Historisch sei auch, dass sich ein Ehepaar die Stelle teilt. „Wir freuen uns auf Sie“, so Hansen. Er sei jedoch in den letzten Wochen oft gefragt worden, wie denn das alles so werden wird.

Ein wenig Unsicherheit sei wohl auf beiden Seiten, antwortete Hanns Hoerschelmann während der Begrüßungsandacht und fügte dann den Satz hinzu „Wir können das mit Ihnen und euch zusammen gestalten“. Die Jahre in Hongkong seien eine erfüllende Erfahrung gewesen, berichtete Dr. Gabriele Hoerschelmann und dankte für die gute Begleitung durch Mission EineWelt. Die Verbindung zu der landeskirchlichen Einrichtung bestehe schon lange. „Mit 14 Jahren bin ich zum ersten Mal im damaligen Missionswerk auf eine internationale Jugendkonferenz zum Thema Mission in der Schweiz vorbereitet worden.“ Die Verbindung, so die neue Direktorin, bestehe also schon lange.

Das Direktoren-Ehepaar wird am Samstag, 18. Juli, offiziell in sein neues Amt eingeführt. Um 15.00 Uhr findet in der St. Nikolai-Kirche in Neuendettelsau der Einführungs-Gottesdienst statt.