Der Sender Phoenix zeigt am Sonntag, 7. Juni 2015, um 21.45 Uhr in deutscher Erstaustrahlung die Reportage „Mein Ausland – Der Buschpilot und seine Frau“ über den MAF-Piloten Martin Köhler, der im Auftrag von Mission EineWelt in Papua-Neuguinea gearbeitet hat.
In einer Pressemitteilung zu dem Film schreibt der Sender unter anderem: „ARD-Reporter Norbert Lübbers geht auf Entdeckungsreise in einem Land, das als das Ende
der besiedelten Welt gilt: Papua-Neuguinea. In dem pazifischen Inselstaat gibt es kaum Straßen, die Entfernungen sind riesig. Die meisten der sieben Millionen Einwohner haben keinen Zugang zu Bildung und medizinischer Versorgung. Sie leben in vollständiger Abhängigkeit von der Natur.
Das Hochland von Papua-Neuguinea ist der Arbeitsplatz von Martin Köhler. Der Nürnberger ist Buschpilot in einem der schwierigsten Fluggebiete der Welt. Oft muss er mitten im Dschungel auf einer Graspiste landen und riskiert sein Leben, um Kranke und Verletzte auszufliegen. Für Martin Köhler ist es mehr als ein Traumjob mit Nervenkitzel – Er sieht sich als christlichen Missionar einer neuen Generation.“
Phoenix wiederholt die Reportage in den darauf folgenden Tagen mehrfach.