Überraschung zur Eröffnung der Herbstsynode: Am Ende der Rede des EKD-Ratsvorsitzenden und bayerischen Landesbischofs  Heinrich Bedford-Strohm enterten Viva Voce zur Überraschung (fast) aller Anwesenden Saal und Bühne. Synodale und Gäste waren restlos begeistert. Hintergrund: Die A Capella-Band hatte während einer von Mission EineWelt organisierten Brasilien-Reise, wann immer sich die Gelegenheit bot – in Zügen, Bussen, auf Straßen und Plätzen -, Spontanauftritte hingelegt und damit Geld für die ebenfalls von Mission EineWelt organisierte Aktion mach was draus gesammelt, die auf der Frühjahrssynode gestartet wurde und – eigentlich – zur Herbstsynode enden sollte. Eigentlich? – Dazu in den nächsten Tagen mehr …

… und Videos vom Viva Voce-Auftritt gibt’s hier: https://www.facebook.com/MissionEineWelt/