Foto: Peter Gürth

Foto: Peter Gürth

Das Präsidium der bayerischen Missions- und Partnerschaftskonferenz hat sich komplett runderneuert. Pfarrer Arne Schnütgen (Regensburg) hat nach gut 10 Jahren den Vorsitz abgegeben. Ebenfalls ausgeschieden sind die Präsidiumsmitglieder Dagmar Pirner (Fürth) und Michael Dittmann (Fürth), die 18 beziehungsweise 24 Jahre lang die Geschicke der Konferenz mit gelenkt haben. Aus dem Präsidium verabschiedet hat sich auch Renate Kern (Altdorf). Für die nächsten fünf Jahre wählten die Delegierten der Dekanate Pfarrer Ralph-Gunter Nebas (Oettingen), Petra Schmolinsky (Memmingen), Pfarrerin Susanne Kießling-Prinz (München-West), Pfarrer Peter Gürth (Neu-Ulm) und Birgit Jaeger-Brox (Neu-Ulm) als Mitglieder des Präsidiums.

In seiner konstituierenden Sitzung bestimmte das neue Präsidium Peter Gürth als Vorsitzenden. Zu seinem Stellvertreter wurde Ralph-Gunter Nebas gekürt.