Steckbrief zur Partnerschaft

Partner in Bayern:
Dekanat Neumarkt in der Oberpfalz

Partner in Übersee:
Lutheran Highlands Seminay Ogelpeng (Papua-Neuguinea)

Partnerschaft seit:
1980

Schwerpunkte der Partnerschaft:
Begegnung und Austausch mit dem Ziel, die Partner, ihre Kultur, Mentalität und Spiritualität kennen zu lernen …

Enstehung der Partnerschaft

Die Partneschaft wurde duch Mission EineWelt vermittelt. Die ehemaligen Mitarbeiter am Seminar, Pfarrer Michold und Pfarrer Lippmann, berichteten in unseren Kirchengemeinden über die Arbeit des Pastoren-Seminars. Mitte der 80er Jahre wurde dann der Missionsarbeitskreis des Dekanatsbezirks gegründet.

Beschreibung

Der Partnerschaftskreis trifft sich seitdem alle vier bis sechs Wochen. Bei den Treffen tauschen wir uns über Neuigkeiten aus Ogelbeng aus und bereiten Besuche oder einzelne Veranstaltungen vor. Der Kontakt zu Interessierten im Dekanat ist dem Arbeitskreis wichtig. Aufmerksam verfolgen wir, wie unsere Spenden in Ogelbeng verwendet werden.

Besonderes Erlebnis in der Partnerschaftsarbeit

Im Juni 2015 kamen drei Partner aus Ogelbeng zu uns ins Dekanat. Die unterschiedliche Stellung von Mann und Frau in der Kirche und Gesellschaft in Papua-Neuguinea und in Deutschland war ein Thema. Weiterhin gingen wir der Frage nach, was in der Vorstellung der beiden Kulturen gesund und was krank mach . Wie gehen Menschen hier und dort mit Tod und Sterben um? An den Sonntagen feierten wir gemeinsam in verschiedenen Gemeinden Gottesdienste, die durch die beschwingte Musik die Besucher begeisterten. Nach diesem Besuch intensivierte sich der Austausch mit unseren Partnern.

Kontakt zur Partnerschaftsgruppe in Bayern

Margit Walterham
An den Linden 14, 92360 Mühlhausen
E-Mail: walterhammargit@web.de

Hinweis: Der Inhalt auf dieser Seite (Bilder und Text) wurde von der Partnerschaftsgruppe im Dekanat Neumarkt in der Oberpfalz erstellt und Mission EineWelt zur Veröffentlichung bereitgestellt.