Jubiläum des Weltladens Neuendettelsau

Am 4. Juni lädt der Neuendettelsauer Laden ab 10.00 Uhr zu einer Feier ein

Mit einem Frühstück mit fair gehandelten Leckereien und einem Trommelworkshop begeht der Weltladen von Mission EineWelt am 4. Juni sein Jubiläum 40+. Der Neuendettelsauer Weltladen wurde 1975 im damaligen Missionswerk als einer der ersten Weltläden in Deutschland gegründet. Er wollte am Ende des Rundgangs durch die Missionsausstellung die Idee einer gerechteren Welt transportieren, in der für Produkte aus Übersee auch gerechte Preise bezahlt werden. Im Laufe der Jahre hat sich das Angebot des heutigen Weltladens immer mehr erweitert.

Inzwischen gibt es bundesweit mehr als 800 Weltläden. Der faire Handel hat 2014 umsatzmäßig die Milliardengrenze überschritten. Das wachsende Bewusstsein für einen fairen Handel zeigt sich auch darin, dass sich der Umsatz in diesem Bereich innerhalb von nur drei Jahren verdoppelt hat. Die Idee langfristiger und vertrauensvoller Handelsbeziehungen, in denen Preise gezahlt werden, die die Produktionskosten decken und gleichzeitig Entwicklungs- und Gemeinschaftsaufgaben bei den Produzenten angepackt werden können, setzt sich langsam durch.

Am Samstag, 4. Juni, von 10.00 bis 14.00 Uhr lädt das Ladenteam zu einem Frühstück ein. Gleichzeitig können sich die Besucherinnen und Besucher vom vielfältigen Angebot fair gehandelter Produkte überzeugen und ab 13.30 Uhr an einem Trommelworkshop teilnehmen.

Im Weltladen (Hauptstraße 2) können sich Kundinnen und Kunden auch jetzt schon einen „Gutschein für eine kleine Kostprobe“ abholen.

Fragen zur Jubiläumsveranstaltung beantwortet Ihnen gerne das Weltladen-Team unter Telefon 09874 9-1531.