Als sie 14 war, wollte ihr Vater Evelyne mit einem älteren Mann aus ihrem Heimatdorf verheiraten. Evelyne wollte das nicht. Sie hatte den Wunsch, weiter zur Schule zu gehen und zu lernen. Vor kurzer Zeit wäre dieser Wunsch noch unerfüllbar und Evelynes Situation ausweglos gewesen.
Die junge Frau fand schließlich Hilfe beim Frauenreferat der Kenya Evangelical Lutheran Church (KELC). Referatsleiterin Alice Mwaringa half Evlyne, aus ihrer Familie zu fliehen und verschaffte ihr einen sicheren Platz in einer Gastfamilie. Evelyne konnte weiter zur Schule gehen. Jetzt steht sie kurz vor dem Abschluss. Danach möchte sie gerne Rechnungswesen studieren.


Mitarbeitende der KELC suchten auch immer wieder das Gespräch mit Eyelynes Vater. Inzwischen akzeptiert er die Entscheidung seiner Tochter. Ende letzten Jahres lud er sie nach Hause ein und untermauerte seine guten Wünsche für Evelynes Ausbildung und Zukunft mit seinem väterlichen Segen.

Mission EineWelt unterstützt die Arbeit der KELC.