Illustration: Daniela Denk

Illustration: Daniela Denk

 

Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist. Wohl dem, der auf ihn trauet! Psalm 34,9

Kommt, alles ist schon bereit! Lukas 14,17

 

„Essen ist fertig!“ – Wann immer dieser Ruf bei uns durchs Haus schallt, entwickelt sich eine gewisse Unruhe. Jede*r unterbricht das, was sie oder er gerade tut, und macht sich auf den Weg zum Esstisch. Manchmal riecht es schon verheißungsvoll. Manchmal kommt jemand in der Küche vorbei und fragt neugierig: „Was gibt’s denn heute?“ Und manchmal bekommt der Koch oder die Köchin beim Anblick dessen, was auf dem Tisch steht, ein anerkennendes „Das sieht aber lecker aus“ zugesprochen.

Die Essenszeiten sind immer etwas Besonderes. Sie dienen nicht nur der Nahrungsaufnahme, sondern sie sind auch ein Ort des gegenseitigen Austausches und Miteinanders. Sie bieten die Möglichkeit, die jeweils eigene Befindlichkeiten miteinander zu teilen, einander zuzuhören und zu stärken: „Wie geht’s dir heute? Wie war es in der Schule? Gab es etwas Besonderes auf der Arbeit? Oder: Müssen wir noch etwas für morgen besprechen?“

Ja, wer am Tisch zusammenkommt, wird nicht nur körperlich gestärkt und gesättigt, sondern auch seelisch. Gemeinsame Mahlzeiten können leibliche und seelische Geborgenheit vermitteln. Nicht umsonst spricht man deshalb bei manchen Gerichten auch von Soul-Food – Seelennahrung!

„Kommt, alles ist bereit!“ Wann immer ich diese Einladung Gottes höre, kann ich darauf vertrauen: An diesem Tisch gibt es mehr als Essen! Ich bin eingeladen zu schmecken, zu fühlen und zu sehen, wie freundlich Gott zu mir sein will. Wenn das keine Einladung ist!

 

Andacht: Hanns Hoerschelmann, Direktor Mission EineWelt

Illustration: Daniels Denk, Öffentlichkeitsarbeit, Mission EineWelt

 

 

Taste and see that the Lord is good; blessed is the one who takes refugein him. Psalm 34,8

 

Come, for everything is now ready! Luke 14,17

 

“Food is ready!” Whenever this call echoes through our house, a certain unrest develops. Everyone interrupts what they are doing and makes her or his way to the dining table. Sometimes it smells promising. Sometimes someone comes by in the kitchen and asks curiously: „What’s for dinner?“

Meal times are always something special in the course of the day. They are not only used for food intake, they are also a place for mutual exchange and togetherness. They offer the opportunity to share one’s own sensitivities with one another, to listen to one another and to strengthen each other. „How are you today? How was school? Was there anything special at work?“ Or: „Do we have to discuss something for tomorrow?“

Yes, those who come together at the table are not only physically strengthened and satisfied, but also mentally. Having a meal together can provide physical and emotional security. It is not for nothing that some dishes are therefore referred to as Soul Food!

“Come, for everything is now ready!” Whenever I hear this invitation from God I recieve the promise, that there is more than food at this table! I am invited to taste, feel and see how kind God wants to be to me. If that’s not an invitation!

 

Prayer: Hanns Hoerschelmann

Illustration: Daniela Denk