Der 20. Juni wird alljährlich als Weltflüchtlingstag begangen. Mit einem Gottesdienst und einer Informationsveranstaltung macht die Kirchengemeinde St. Johannes in Augsburg-Oberhausen am darauf folgenden Sonntag, dem 22. Juni 2014, gemeinsam mit Mission EineWelt und dem Zentrum interkulturelle Beratung „Tür an Tür“ auf das Thema Migration aufmerksam.

Unter dem Titel „Türen auf! – Gottes Volk kennt keine Fremden“ findet um 9.30 Uhr ein Themengottesdienst statt. Neben dem interkulturellen Beratungszentrum wirken dabei Pfarrerin Dr. Aguswati Hildebrandt Rambe, die mit evangelischen Gemeinden anderer Sprache und Herkunft in Bayern arbeitet, und die Menschenrechtsreferentin Aneth Lwakatare vom Partnerschaftszentrum Mission EineWelt mit.

Im Anschluss an den Gottesdienst findet im Gemeindezentrum von St. Johannes eine Informationsveranstaltung zum Thema Migration statt. Mit Oberhausen ist dabei ein guter Schauplatz für die beiden Veranstaltungen gewählt, weil es hier die größte Migrationsdichte in Augsburg gibt.