Platz 3: Alina Waitzmann/Kinder des Arranta Stammes beim Reiten – ein typisches Bild für Hermannsburg, eine Aboriginal Community in Zentral Australien: Sandwege, Plastikmüll, kaputte Autos, Pferde und eine Gruppe von Kindern, die aus dem Vorhandenen etwas Großartiges machen.

Platz 2: Eva Frank/Eine Schülerin der dritten Klasse feiert ihren Geburtstag und Weihnachten am selben Tag. Das Mädchen Yalixsa hat am 24. Dezember Geburtstag und feiert ihn so gleichzeitig mit Weihnachten. Wie an den meisten besonderen Festen, werden auch hier Wunderkerzen und Feuerwerkskörper angezündet.

Die Auswahl fiel in diesem Jahr besonders schwer, so hoch war das Niveau beim diesjährigen Fotowettbewerb für Freiwillige von Mission EineWelt. Die TeilnehmerInnen aus dem IEF (Internationale Evangelische Freiwilligendienste)-Programm hatten 37 Bilder eingereicht. Die sechsköpfige Jury kürte vier Siegerfotos.

Der mit 300 Euro dotierte 1. Preis des Wettbewerbs geht an Larissa Kellner. Sie fotografierte im Januar 2017 einen Jungen, der am Busterminal im bolivianischen Tarija täglich Getränke verkauft, mit seinem Handwagen. Die Jury war beeindruckt von der „Komposition des Bildes, die einen deutlichen Eindruck der Tristesse vermittelt, in der insbesondere Kinder gefangen sind, die auf diese Weise ihren Lebensunterhalt verdienen müssen“.

Platz 1: Larissa Kellner/An jeder Ecke auf Boliviens Straßen verkaufen Einheimische Snacks, Getränke, Essen etc. Die Verkäufer sind meist Frauen, doch es sind auch sehr viele Kinder dabei. Dieses Bild zeigt einen Jungen, der Getränke an die Menschen am Busterminal verkauft, und das täglich.

Platz 2, honoriert mit 200 Euro, belegt ein Foto von Eva Frank, das ebenfalls in Bolivien gemacht wurde. Nach Ansicht der Jury hat sie am 24. Dezember 2016 in Barrio Paraíso „genau im richtigen Augenblick auf den Auslöser gedrückt und in einer schönen und gelungenen Momentaufnahme pralles Leben eingefangen“. Zu sehen ist ein Mädchen, das an Heiligabend Geburtstag feiert und sich über eine Funken sprühende Wunderkerze freut.

Platz 3: Vanessa Krauß/Füße – Vanessas schlammverkrustetes Fußpaar in Sandalen auf trockenem Boden umgeben von grünen Grashalmen

Über Platz 3 und jeweils 100 Euro dürfen sich in diesem Jahr zwei Teilnehmerinnen freuen: Alina Waitzmann, die in Australien Kinder des Arranta Stammes beim Reiten fotografierte, und Vanessa Krauß für ihre zum Stillleben arrangierten schlammverkrusteten Füße in Nicaragua.

Zur Jury des Fotowettbewerbs gehörten in diesem Jahr Claus Laabs von der Evangelischen Medienzentrale sowie für Mission EineWelt: Hanns Hoerschelmann (Direktor), Jürgen Bergmann (Leiter des Fachreferats Entwicklung und Politik), Sergio Rios Carrillo (Ökumenischer Mitarbeiter im Referat Entwicklung und Politik), Lea Kraus (ehemalige Freiwillige im IEF-Programm) und Thomas Nagel (Leiter Presse/Medien).