Zum Geburtstag viel Glück. Fritz Uhl hat diesen Wunsch, der ja traditionell den „Geburtstagskindern“ gilt, mal anders interpretiert. Zu seinem 80. Geburtstag hat der frühere Inhaber eines Nähmaschinengeschäfts in Rothenburg anderen ein großes Geschenk gemacht. Er verkaufte ein Stück Land aus seinem Besitz und spendete den Erlös für ein Bildungsprojekt der lutherischen Gemeinde in Sawe, Tansania. Dort bekommen Kinder, darunter viele Waisen, eine schulische und handwerkliche Ausbildung. Zur Feier seines Geburtstags übergab Uhl einen Scheck über 5000 Euro an Claus Heim, Tansaniareferent bei Mission EineWelt, der sich im Namen der tansanischen Kirchengemeinde herzlich für die Spende bedankte.

Fritz Uhl unterstützt seit 1978 immer wieder Projekte in Tansania. Unter anderem sammelte er in Deutschland Nähmaschinen, reparierte sie und schickte sie in das ostafrikanische Land. Dort wurde sie an junge SchneiderInnen vergeben, damit diese sich eine Existenz aufbauen konnten. Seine jüngste Spende widmete der Jubilar auch seiner verstorbenen Frau Elfriede. Diese habe sein Engagement für Tansania immer unterstützt, sagte Uhl.