Illustration: Daniela Denk

Illustration: Daniela Denk

 

Wo ist solch ein Gott, wie du bist, der die Sünde vergibt und erlässt die Schuld denen, die geblieben sind als Rest seines Erbteils; der an seinem Zorn nicht ewig festhält, denn er hat Gefallen an Gnade! Micha 7, 18

Gott hat seinen eigenen Sohn nicht verschont, sondern hat ihn für uns alle dahingegeben – wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken? Römer 8,32

 

Großartig die Momente, in denen uns eine Ahnung von der unermesslichen Größe Gottes beschleicht und wir staunen!

Bei Micha war es das Staunen über Gottes Erbarmen, der seinem Volk die Schuld erlässt und seine Geschichte mit ihm weiterführt.

Bei Paulus war es das Staunen über Gottes Hingabe in der Passion Christi.

Bei mir ist es das Staunen über die fast grenzenlose Freiheit, die Gott uns Menschen schenkt, und die ich selten schön in den Gedichtzeilen von Bettina Dörfel ausgedrückt finde: „Die Räume, die du uns gegeben, grenzt deine Liebe für uns ein. Wir dürfen weit in ihnen gehen und immer noch geborgen sein.“

Bei dir ist es was …?

 

Andacht: Klaus Dotzer, Referat Afrika, Mission EineWelt

Illustration: Daniela Denk, Öffentlichkeitsarbeit, Mission EineWelt

 

 

Who is a God like you, offering forgiveness for evil-doing and overlooking the sins of the rest of his heritage? he does not keep his wrath for ever, because his delight is in mercy. Micah 7:18

He who did not keep back his only Son, but gave him up for us all, will he not with him freely give us all things? Romans 8:32

 

Great are the moments when an inkling of the immeasurable greatness of God creeps over us and we are amazed!

With Micah it was the amazement at God’s mercy, who forgives the guilt of his people and continues his history with them.

With Paul it was the amazement at God’s commitment in the passion of Christ.

With me it is the amazement at the almost limitless freedom that God gives to us humans, and which I find beautifully expressed in the lines of Bettina Dörfel’s poem: „The spaces you gave us are limited only by your love. We may go far in them and still be safe.“

What is it with you…?

 

Prayer: Klaus Dotzer

Illustration: Daniela Denk