Friederike Spörl-Springer (m.), pädagogische Leiterin im Evangelischen Bildungswerk Schwabach, bei der Spendenübergabe an Reinhild Schneider (l.) und Julia Ratzmann (r.) von Mission EineWelt

Friederike Spörl-Springer (m.), pädagogische Leiterin im Evangelischen Bildungswerk Schwabach, bei der Spendenübergabe an Reinhild Schneider (l.) und Julia Ratzmann (r.) von Mission EineWelt

„Frauen: Yes, we can“- so lautete das Thema des diesjährigen evangelischen Frauenmahls im Evangelischen Bildungswerk Schwabach. Zu den eingeladenen Referentinnen gehörte auch die 24-jährige Leah Kavuli aus Kenia. Die gelernte Kinderpflegerin absolviert derzeit einen Freiwilligendienst über Mission EineWelt in einer Kindertagesstätte in Hersbruck.

Kavuli wuchs mit sechs Geschwistern in einem Slum von Nairobi auf. Ihren Vater hat sie nicht kennengelernt. Nach dem Tod ihrer Mutter standen die Kinder buchstäblich auf der Straße. Dort begegnete Leah Mitarbeitenden des Pangani Lutheran Children’s Centre (PLCC).

Das PLCC wurde von Frauen der Kenya Evangelical Lutheran Church (KELC) 1994 ins Leben gerufen. Mission EineWelt unterhält seit Jahren partnerschaftliche Beziehungen zur KELC und unterstützt des PLCC personell und finanziell.

Das PLCC nimmt Mädchen auf, die in den Straßen Nairobis betteln und in Slums leben. Sie besuchen weder eine Schule noch eine sonstige Bildungseinrichtung. Sexuelle Übergriffe, Drogenmissbrauch, Prostitution und Kriminalität gehören zum Leben dieser obdachlosen Mädchen. Im PLCC erhalten die Mädchen nicht nur eine Unterkunft und Verpflegung, sondern sie können auch die Schule besuchen und anschließend eine Ausbildung absolvieren.

Beim Frauenmahl schilderte Leah Kavuli den rund 250 teilnehmenden Frauen in eindrucksvollen Bildern ihren Lebensweg. Die junge Frau berichtete über die Arbeit des PLCC und stellte Schicksale anderer Mädchen vor. Die anwesenden Frauen waren tief berührt und spendeten 1.420 Euro für die Arbeit des PLCC. Diese Spende überreichte jetzt Friederike Spörl-Springer, pädagogische Leiterin im Evangelischen Bildungswerk und Mit-Organisatorin des Frauenmahls, an Reinhild Schneider, Leiterin des Mission EineWelt-Referats Partnerschaft und Gemeinde, und Julia Ratzmann, Leiterin der Pazifik-Infostelle bei Mission EineWelt. Mit dem Spendengeld soll die Arbeit des PLCC weiter unterstützt werden.

Julia Ratzmann